Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Ein Fahrrad für vier Euro
Vorpommern Usedom Ein Fahrrad für vier Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 28.08.2018
Schwang bei der Fundsachenversteigerung in Wolgast souverän den Hammer: Eric Witt vom Fachdienst Öffentliche Ordnung Wolgast. Quelle: Nitzsche Henrik
Wolgast

Knapp 60 Fundsachen wurden am Montag auf dem Hof des Ordnungsamtes in Wolgast versteigert. Darunter waren 33 Fahrräder, die alle weggingen. Das höchste Gebot mit 50 Euro erzielte ein Damenrad der Marke City Star. Für insgesamt 29 Euro ersteigerte Firmenchef Rainer Koch aus Hohendorf fünf Räder.

Als Ladenhüter erwiesen sich eine gut erhaltene Babyschale und eine Spielzeugpuppe. Stiefeletten für 50 Cent fanden unter den rund 30 Interessierten erst in der Kombination mit einem Fahrrad einen Abnehmer. 525 Euro brachte die Versteigerung. Laut Elke Bohl vom Ordnungsamt geht das Geld in den städtischen Haushalt.

Nitzsche Henrik

Am Montag wurde einem Mann während seines Besuchs im Erlebnisdorf „Karls“ in Koserow das Fahrrad samt Schloss gestohlen. Als er den Diebstahl bemerkte und die Polizei informierte, hatte die den Fahrraddieb in Ahlbeck bereits im Visier.

28.08.2018

Während der SVÜ eine Niederlage einstecken muss, holen die Krösliner einen Punkt in Jarmen.

28.08.2018

Darßbahn, „Ikareum“ Anklam und Hafenanbindung Ueckermünde – das hat die Regierung im Landesosten vor.

28.08.2018