Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Ein Hauch von Alaska verzaubert Usedom
Vorpommern Usedom Ein Hauch von Alaska verzaubert Usedom
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 06.02.2018
Start und Ziel für die Schlittenhunde-Rennteams wird wieder an der Heringsdorfer Seebrücke sein. Quelle: Foto: Experiarts Entertainment/st. Stuhr

Mehrere hundert Huskys mit ihren Schlittenführern werden am zweiten Märzwochenende die Kaiserbäderstrände wieder zur Rennstrecke machen. Auf Einladung von Schauspieler Till Demtröder gehen Stars von Film und Fernsehen sowie Profi-Musher-Teams beim Charity-Event „Baltic Lights“ an den Start. Sie alle engagieren sich für einen karitativen Zweck – Spenden für die Welthungerhilfe.

Die Liste der Prominenten, die an den Start gehen, um Schlittenhund-Champion zu werden, ist bereits lang. Sie reicht von TV-Tatort-Regisseurin Ulrike Folkerts über die Usedomer-Stammgäste Anja und Gerit Kling sowie Susan Sideropoulos bis zum Ex-Olympiasieger im Gewichtheben, Matthias Steiner und Schlagerstar Maxi Arland.

Die Regie hat in gewohnter Weise Demtröder selbst in der Hand, der bereits im Vorfeld auf die schon erfolgreich erprobte, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den drei Kaiserbädern sowie einheimischen Unternehmen wie dem Steigenberger Grandhotel & Spa setzt. Neben den rasanten sportlichen Vergleichen, für die an der Heringsdorfer Seebrücke der Start- und Zielbereich eingerichtet wird, sollen am Abend hell leuchtende Feuer am Strand sowie Fackelkünstler für Atmosphäre sorgen. Schirmherr ist Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU).

Wer sich für die Musher und die agilen Huskys besonders interessiert, kann sie bereits am Freitag vor dem Event (9. März) im Dorf, das an der Heringsdorfer Seebrücke aufgeschlagen wird, aus der Nähe beobachten. Die Rennen werden übrigens auch live auf der großen LED-Wand im Meer übertragen. Der Wendepunkt der Wettkampfstrecke – bei Schneemangel starten die Gespanne auf Trainingswagen mit Ballonreifen – befindet sich an der historischen Seebrücke zu Ahlbeck.

Wer sein zweites Märzwochenende schon jetzt etwas genauer planen möchte, kann sich die Startzeiten für die Läufe (Samstag und Sonntag zwischen 10.30 und 15 Uhr) sowie des großen Charity-Rennens (Samstag gegen 12 Uhr) notieren.

sta

Mehr zum Thema

Greifswald/Loitz empfängt den VfL Tegel / HC-Team in der Favoritenrolle

02.02.2018

Das Landesklasse-Team schlägt Karlshagens Kreisliga-Fußballer mit 8:1

05.02.2018

HSV-Torwart überzeugt trotz Rückenbeschwerden bei 26:23-Sieg des HSV in Grünheide

05.02.2018
Usedom GUTEN TAG LIEBE LESER - Einfach mal wieder singen

Es wird viel zu wenig gesungen. Einfach mal so. Nur zum Spaß. Und wenn man sich dabei noch bewegt, umso gesünder. Bei meiner jüngsten Tour durch den Harz habe ich tatsächlich mal wieder gesungen.

06.02.2018

Seit 50 Jahren ist der Zemitzer Judoka / Er trainiert in Zinnowitz 40 Kinder, Jugendliche und Erwachsene

06.02.2018

Die B-Junioren-Handballer der SG Vorpommern kehrten mit einer hohen Niederlage von den Mecklenburger Stieren (Schwerin) zurück. „Das 16:39 wirft uns aber nicht um“, sagt SG-Trainer Mike Blobel.

06.02.2018
Anzeige