Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Ein Restaurant à la Hemingway
Vorpommern Usedom Ein Restaurant à la Hemingway
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 07.06.2017
Marek Lapinski (l.), seine Mutter Ela und Künstler January Korff vor dem Hemingway-Bild im Restaurant „El Papa Pilar“. Quelle: Radek Jagielski

Fans des Schriftstellers Ernest Hemingway haben jetzt eine neue Pilgerstätte in Swinemünde. Am Wolnosci Platz entstand ein Restaurant, das mit dem berühmten Schriftsteller im Zusammenhang steht. Es heißt „El Papa Pilar“. Der Name stammt von einem Boot, mit dem Hemingway über die Ozeane segelte und nach Inspirationen suchte.

Hemingway auf dem Boot kann man bereits auf einer großen Wand des Restaurants bewundern – gemalt vom bekannten Swinemünder Künstler January Korff (siehe Foto oben). Der Chef des Lokals, Marek Lapinski, versichert, dass dies nicht der einzige Gegenstand sein wird, der im Restaurant gezeigt werden wird und mit Hemingway verbunden ist.

Unter anderem sind auch dessen Leibgerichte zu haben. „Wir wissen, was der Schriftsteller gern aß. Daher finden sich im Menü Gerichte, die sich auf Hemingway beziehen. Wir setzen auf Qualität und Originalität. Wir wollen uns unterscheiden“, sagt Marek Lapinski.

OZ

Vierter Wettbewerb im Bankdrücken steigt am 28. Juli auf dem Kurplatz / Anmeldungen ab sofort möglich

07.06.2017

Polizei sucht Zeugen nach nächtlicher Attacke auf zwei Syrer

07.06.2017

Die S3 von Stettin soll vom kommenden Jahr an bis nach Swinemünde verlängert werden

07.06.2017
Anzeige