Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Ein doppelter Neustart
Vorpommern Usedom Ein doppelter Neustart
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 15.03.2016

Ob bemaltes Porzellan, analoge Schwarz-Weiß-Fotografie oder Skulpturen, in die Bienenwachs eingefügt wurde — das und mehr ist in der aktuellen Ausstellung „Neuland“ der Neuen Greifen Galerie zu sehen. Dieser Titel hat eine doppelte Bedeutung für Galerie-Inhaber Marcus Schramm. Denn die Eröffnung der Ausstellung am 5. März war gleichzeitig auch der Startschuss für die Neueröffnung der Galerie, die Schramm im Dezember übernahm.

Die Exposition spiegelt den Künstleralltag wieder: „Jeder Künstler immer wieder von vorne anfangen. Das ist ein ensenzielles Thema: man knüpft neue Kontakte, entwickelt sich weiter und das ist es, was die künstlerische Arbeit auszeichnet, dass es voran geht“, erklärt Schramm.

Das Feedback bis jetzt sei durchweg positiv: „Viele Besucher fanden die Ausstellung spannend und interessant. Bei den 40 Werken von 21 jungen und alten Künstlern ist für jeden etwas dabei“, so der 39-Jährige. Durch die Neueröffnung änderte sich Einiges in der Galerie:„Ich habe etwas umgebaut“, sagt Schramm.

„Neuland“ ist bis zum 7. Mai in der Neuen Greifen Galerie, Steinbeckerstraße 21 zu sehen. Sie ist montags bis freitags von 11 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr geöffnet.

Von Laura Weigele

Die Schüler der Kreismusikschule Wolgast-Anklam haben am Wochenende beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“in Wismar sehr gut abgeschnitten.

15.03.2016

Heute morgen um 9.45 Uhr heißt es für elf Schüler des Wolgaster Runge-Gymnasiums „Anschnallen und Festhalten“.

15.03.2016

Das Outfit der neuen Grundschule passte zur Bedeutung des Ereignisses. Hier werden in den nächsten Tagen Mädchen und Jungen in ihr schmuckes Domizil einziehen.

15.03.2016
Anzeige