Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Einbruchserie verunsichert Usedomer
Vorpommern Usedom Einbruchserie verunsichert Usedomer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.04.2013
Insel Usedom

Einbrecher haben am Wochenende auf Usedom in kurzen Abständen zugeschlagen. Ganze acht Mal versuchten Diebe seit Freitag zwischen Kamminke und Zinnowitz in fremde Häuser einzudringen — oft mit Erfolg. „So viele Einbrüche in so kurzer Zeit sind sehr auffällig“, sagte Polizeisprecherin Ortrun Schwarz.

So öffneten unbekannte Täter in der Nacht zum Montag die Tür zum Clubraum eines Sportvereins im Fischerweg in Bansin. Sie durchwühlten alle Räume, nahmen aber nach ersten Ermittlungen nichts mit. An der Tür entstand ein Schaden von 1000 Euro.

Weil Kriminelle versuchten, die Tür eines Geschäfts an der Karlshagener Strandpromenade aufzubrechen, entstand ein Schaden von 200 Euro. Die Tat wurde am Sonntag bemerkt. Ebenfalls in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag drangen Einbrecher über ein aufgehebeltes Fenster in ein Einfamilienhaus in Kamminke ein. Sie durchwühlten auch dort alle Räume. Welche Wertgegenstände genau fehlen, ist noch unbekannt. Aus einem Backshop in der Bansiner Bergstraße stahlen Unbekannte in der Nacht zum Sonnabend bei einem Einbruch 50 Euro Bargeld aus der Kasse. In derselben Nacht durchwühlten Einbrecher Büroräume einer Klinik im Setheweg in Heringsdorf. Sie flüchteten ohne Beute.

Bereits am Freitag machten sich Einbrecher am helllichten Tag an drei Einfamilienhäusern zu schaffen. Sie brachen eine Kellertür im Trassenheider Weg in Zinnowitz auf und durchwühlten alle Schränke im Haus. Was sie stahlen, konnte die Polizei noch nicht ermitteln.

Am Schulberg in Pudagla scheiterten unbekannte Täter an einer massiven Eingangstür. Dadurch konnten sie nicht ins Haus gelangen. Der angerichtete Sachschaden beträgt ungefähr 1000 Euro. Auch im Mölschower Eichenweg gelang es den Tätern nicht, ein Fenster aufzuhebeln. Ein Nachbar entdeckte den versuchten Einbruch. Der Sachschaden liegt hier bei rund 1500 Euro.

Nun vergleicht die Polizei die Spuren der Tatorte miteinander. Die Beamten wollen herausfinden, ob es sich bei den Einbrechern um eine Bande oder mehrere Einzeltäter handelt.

Alexander Müller

Jetzt kommen die Mini-Wuseler!

16.04.2013

Johann-Peter Bischoff löst als neuer Amtsrichter Jonas Grotelüschen ab, der nach Greifswald versetzt wurde.

16.04.2013

Zweiter Rang beim Final-Four-Turnier für die Insulaner. HSV Peenetal Loitz gewinnt das Spiel mit 40:38.

16.04.2013
Anzeige