Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Eine-Welt-Laden beteiligt sich an 15. Fairer Woche
Vorpommern Usedom Eine-Welt-Laden beteiligt sich an 15. Fairer Woche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 17.09.2016

Der Eine-Welt-Laden in Wolgast beteiligt sich erneut an der Aktion „Faire Woche“, die in diesem Jahr zum 15. Mal stattfindet. Am kommenden Donnerstag können Interessierte ab 10 Uhr vor dem Geschäft in der Langen Straße traditionell an einer „Fair-Kostung“ teilnehmen. Die Betreuerinnen des Ladens bieten der Laufkundschaft Kostproben von fair gehandelten Lebensmitteln zum Probieren an. Gleichzeitig ist jedermann eingeladen, bei einem fair gehandelten Tee oder Kaffee mit den Frauen ins Gespräch zu kommen, sich über das Sortiment des Eine-Welt-Ladens zu informieren und sich von den Wirkungen des fairen Handels überzeugen zu lassen.

In der Fußgängerzone bauen die Frauen vom Eine-Welt-Laden den Stand zur Fair-Kostung auf. Quelle: ts

Ein ursprünglich bereits für heute anberaumtes „Faires Frühstück“ wurde auf den 24. September um 9 Uhr im Gemeinderaum der evangelischen Kirchengemeinde verschoben. Unter dem Motto „Fairer Handel wirkt“ soll es auch einige interessante Informationen geben. Die „Faire Woche“ findet deutschlandweit vom 16. bis zum 30. September statt. Viele Weltläden, Schulen, Gemeinden, gastronomische Einrichtungen, kirchliche Organisationen, Umweltgruppen usw. nehmen daran teil und laden zu Info-Veranstaltungen ein. Inzwischen trägt der faire Handel für etwa 2,5 Millionen Produzenten und deren Familien zu menschenwürdigen Lebens- und Arbeitsbedingungen bei, ermöglicht ihnen Zukunftsinvestitionen und schafft so Perspektiven. Fair-Kostung: 22. September, 10 Uhr

ts

Seit diesem Schuljahr müssen viele Familien die Kosten für die Schülerbeförderung selbst tragen / Betroffen sind alle Fünftklässler, die nicht die örtlich zuständige Schule besuchen

17.09.2016

Zwei Verbindungen von Karlshagen nach Wolgast sollen wegfallen / Bürgermeister sucht das Gespräch mit der UBB / Eigenbetrieb überlässt Fläche im Hafen der Gemeinde

17.09.2016

Nordkirche unterstützte das Projekt aus dem Fonds „Kirche und Tourismus“ / Kirchbergfest lockte viele Besucher an

17.09.2016
Anzeige