Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Einfach mal wieder singen
Vorpommern Usedom Einfach mal wieder singen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 06.02.2018

Es wird viel zu wenig gesungen. Einfach mal so. Nur zum Spaß. Und wenn man sich dabei noch bewegt, umso gesünder. Bei meiner jüngsten Tour durch den Harz habe ich tatsächlich mal wieder gesungen.

Einfach so. Und zwar auf dem Kyffhäuserweg – seit Kurzem auch „klingender Wanderweg“ genannt. „Heut’ ist ein wunderschöner Tag, die Sonne lacht . . .“ stand auf der kleinen Tafel am Wegesrand, die zum Singen animierte. Ich legte los und schmetterte bassige Töne durch den Harzer Wald. Eine gute Idee. Warum nicht auch auf Usedom? Hier gibt es viele schöne Wanderwege. Den klingenden Pfad am Kyffhäuserdenkmal hat ein dortiger Frauenchor initiiert. Acht Tafeln mit dem Text von Wander- und Heimatliedern wurden dort aufgestellt. Die Damen feierten ihr 30-jähriges Jubiläum. Der Shantychor Insel Usedom wird 2018 zehn Jahre alt. Das passt. Nun braucht es noch einen Sponsor für die kleinen Tafeln. An maritimem Liedgut dürfte es ja nicht mangeln. Wandernde Urlauber, die am Meer „La Paloma“, „Eine Seefahrt, die ist lustig“ oder „Wo die Ostseewellen trecken“ singen – das hätte was. Wenn dann noch in modernen Social-Media-Zeiten jede Tafel einen QR-Code erhält, mit dem man sich das Lied auch anhören kann, ist die Smartphone-Generation auch angesprochen. Ich bin gespannt!

OZ

Das nördlichste Schlittenhunderennen Deutschlands gastiert wieder ab dem 10. März in den Kaiserbädern

06.02.2018

Seit 50 Jahren ist der Zemitzer Judoka / Er trainiert in Zinnowitz 40 Kinder, Jugendliche und Erwachsene

06.02.2018

Die B-Junioren-Handballer der SG Vorpommern kehrten mit einer hohen Niederlage von den Mecklenburger Stieren (Schwerin) zurück. „Das 16:39 wirft uns aber nicht um“, sagt SG-Trainer Mike Blobel.

06.02.2018