Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Eintagsfliegen sorgen mit Reise-Gags für gute Laune

Görke Eintagsfliegen sorgen mit Reise-Gags für gute Laune

Das Görker Heimatfest hatte für Gäste jeden Alters etwas zu bieten / Der Kuchen wurde generationsübergreifend gelobt

Voriger Artikel
Pläne für Bestattungswald an der Steilküste
Nächster Artikel
Sterngewölbe ziert Jubiläumsuhr

Die Görker „Eintagsfliegen“ gingen dank der ach so üppigen Rentenerhöhung auf Reisen: Silvia Boll, Jana Wolff, Karin Hollatz, Kerstin Werner, Ilona Weist und Angelika Finn (v.l.).

Quelle: Ingrid Nadler

Görke. Da gibt es sechs Damen, die seit drei Jahren regelmäßig aus dem Altersheim ausbrechen, wenn in Görke gefeiert wird. Glauben Sie nicht? Das sind echte Komödiantinnen, die am vergangenen Sonnabend beim Görker Heimatfest mit Geldscheinen gewedelt und verkündet haben, dass sie sich dank der Rentenerhöhung nun eine große Reise leisten könnten. Die Gäste haben sich vor Lachen gebogen, als Silvia Boll, Jana Wolff, Karin Hollatz, Kerstin Werner, Ilona Weist und Angelika Finn in Amsterdam mit weißen Tütchen gesehen wurden oder sich in Moskau nach einem Gelage mit Putin überaus freundschaftlich von „Wladimir“ verabschiedet haben.

Die Frauen unterschiedlichen Alters sind in ihrer Nachbarschaft als „Eintagsfliegen“ bekannt geworden, weil sie vor zwei Jahren, als ihr Dorf 775 Jahre alt war, einen einmaligen Auftritt angekündigt haben. Sozusagen als weibliche Antwort auf die berühmten ballett-tanzenden Thurbruchmännchen. Dass aus diesem einmaligen Auftritt eine vergnügliche Regelmäßigkeit geworden ist, macht Zuschauern und den Akteuren selbst einen Riesenspaß. Schon Wochen vorher treffen sich die Frauen und tüfteln an ihrem Programm. Meist hat Karin Hollatz die zündende Idee.

Die Feste in Görke sind, ganz abgesehen vom feinen Kuchen, sowieso für ihren hohen Unterhaltungswert bekannt. Deshalb waren wieder Gäste aus der ganzen Umgebung angereist und obendrein auch etliche Urlauber. Sie konnten sich an den schönen Stimmen des Ückeritzer Chors erfreuen und mitsingen (der Chor sucht übrigens dringend Männerstimmen!) und eine Modenschau erleben, die traditionell vom Usedomer Textilgeschäft Anett Kempke ausgerichtet wurde. Manch einer, der auf die flotte Kleidung neugierig geworden ist, findet in den nächsten Tagen sicher den Weg nach Usedom.

Während die Erwachsenen also reichlich Sitzfleisch bewiesen haben, war draußen für die Kinder allerhand Amüsement vorbereitet. Ob beim Ausflug mit der Feuerwehr oder beim Ponyreiten – hier kam jeder auf seine Kosten. Spätestens als zum Tanz aufgespielt wurde, kam Bewegung in die Festgesellschaft.

Das Fest wird, wie in den Jahren zuvor, im Dorf noch lange nachklingen. Wie Insider wissen, wird es in aller Ausführlichkeit ausgewertet und von den rund 20 fleißigen Mitgliedern des Festkomitees fröhlich „ausgefeiert“.

Ingrid Nadler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Usedom
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.