Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Eisbader in sportlichem Orient-Look
Vorpommern Usedom Eisbader in sportlichem Orient-Look
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:28 31.01.2018
Trassenheide

Eisbaden, Fußball und Orient – wie passt das zusammen? Neugierige können es am Sonnabend in Trassenheide herausfinden. Dann steigt dort wieder das Eisbadespektakel mit vielen weiteren Aktionen.

Ein Eisbader der ersten Stunde ist Julian Fischer aus Trassenheide. Ob Themen wie „Eiskönigin, Weihnachtself & Frühlingsfee“ oder „Afrikanische Safari“: Julian schaffe es jedes Mal durch seine Kreativität und Individualität auf das Podest der Gewinner zum besten Kostüm. Und 2018? „Anfangs hatte ich die Idee, ein Aladin-Kostüm zu wählen. Beim Spielen mit meiner sechs Wochen alten Schwester Elaina Hope, kamen mir aber viele weitere Ideen... auf jeden Fall wird es sehr orientalisch.“ Der junge Trassenheider, der das Gymnasium in Wolgast besucht und in seiner Freizeit in der Jugendfeuerwehr aktiv ist, hat mit seiner kleinen Schwester schon große Pläne und ist gespannt, ob diese ebenso Begeisterung für das Eisbaden entwickelt wie er. „Mit ihr möchte ich früh mit dem Eisbaden beginnen, damit wir bald gemeinsam als Team für das Ostseebad Trassenheide antreten können“, erzählt Julian.

Kurdirektor Mario Aldehof kündigt an: „Für unsere Eisbader haben wir uns ein tolles Begrüßungsgeschenk einfallen lassen und bieten viele Annehmlichkeiten, wie zum Beispiel kostenfreie Heißgetränke, einen kleinen Imbiss und einen Besuch des Wellnessbereiches im Familien Wellness Hotel Seeklause.“

Anmeldung: ☎ 038371/20928,

veranstaltung@trassenheide.de oder vor Ort von 13 und 14 Uhr

OZ

Mehr zum Thema
Rostock Rostock/Zurow/Grevesmühlen/Retwisch - „Ohne zusätzliche Lehrer wird es nicht gehen“

Schülerrat fordert bessere Unterrichtsbedingungen / Bis zu 30 Kinder in einem Klassenraum

28.03.2018

Im vergangenen Jahr nur fünf gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften in Wismar umgewandelt

28.02.2018

Postkarten-Idylle - das muss eine Insel ja haben, deren Name die bekannteste Briefmarke der Welt ziert: Mauritius. Vielerorts hat dieser Anblick seinen Preis. Die Insel lässt sich aber auch günstig erleben - ein paar Ideen für Urlauber im Paradies.

03.03.2018

Parlament sperrt sich weiter gegen eine Offenlegung der Schlossinsel-Pläne

31.01.2018

Knapp 300 Fahrer wurden im Vorjahr berauscht beim Fahren eines Autos von der Polizei erwischt

31.01.2018

Usedomer Firma Menüko hat 2017 rund 2,6 Millionen Fleischrollen produziert / Bester Kunde: Netto

31.01.2018
Anzeige