Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Eisiges Badevergnügen unter Palmen
Vorpommern Usedom Eisiges Badevergnügen unter Palmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 04.02.2018
Auch die Wrietzener Eisbären sorgten für Stimmung in Trassenheide. Quelle: Tom Schröter
Anzeige
Trassenheide

Es ist die Faszination des scheinbaren Gegensatzes von klirrender Kälte und gelebtem Badevergnügen, die die Leute im Winter an Usedoms Küste lockt. Die Trassenheider (Landkreis Vorpommern-Greifswald) trieben das Spiel am Sonnabend auf die Spitze, indem sie die hartgesottene Schar der Eisbader in orientalischem Ambiente in die bitterkalte Ostsee schickte.

Und: Passend zum ausgerufenen Motto: „Fußballzeit im Zauber des Orients“, beobachtete, ebenso wie die bibbernden Zaungäste, sogar ein riesiges, neben der Bühne platziertes Stoffkamel die schaurig-schöne Szenerie.

Knapp 100 Winterfrischler, die aus Ueckermünde, Wrietzen, Rostock, Berlin, Stendal und sogar aus München, Oldenburg und Plauen angereist waren, hatten sich vor dem Gang ins eisige Nass in Roben aus 1001 Nacht gehüllt.

Unter dem Beifall der fröstelnden Zuschauer und bei zwei Grad Lufttemperatur stürzten sie sich am Hauptstrand in die Fluten.

Etwa 2500 Besucher, so schätzt Stefanie Pflock von der Kurverwaltung Trassenheide, fanden sich während der dreistündigen Veranstaltung am Ostseeufer ein.

Schröter Tom

Mehr zum Thema

In Zinnowitz auf der Insel Usedom fand vor einer Woche der Snowvolleyball-Cup statt. Was noch aussieht wie eine Kraterlandschaft, soll bald wieder verschwinden.

02.02.2018

OZ-Serie: Wir stellen die Besucher des Hansetages in Rostock im Kurzportrait vor. Heute Münster.

02.02.2018

Bürger kritisiert Feuerwerksmüll am Strand und in der Düne

03.02.2018

Feuerwehr musste in der Nacht zu Sonnabend ausrücken.

06.03.2018

Am Wochenende große Kaninchen-Ausstellung im Existenzgründerzentrum.

03.02.2018

Einrichtung „Anne Frank“ in Wolgast betreut aktuell 218 Kinder

03.02.2018
Anzeige