Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Eiskalt ins Meer: Ein Bad zum Fest
Vorpommern Usedom Eiskalt ins Meer: Ein Bad zum Fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 06.12.2017
Wenige Tage vor Weihnachten wollen Swinemündes Eisbader ihrem Namen alle Ehre machen. Quelle: Foto: Robert Ignaciuk
Swinemünde

Vorweihnachtlich gestimmt sind Swinemündes Eisbader: Am Sonnabend, dem 9. Dezember, wollen sie ihrem Namen alle Ehre machen und gemeinsam in die Ostsee gehen.

Dazu laden sie „alle ein, die den Spaß am Baden in der fast winterlichen Ostsee noch nicht genossen haben“.

Treffpunkt ist der breite Swinemünder Strand, konkret die dortige Station der Rettungswache. Die Teilnehmeranmeldung erfolgt ab 9 Uhr. Zum Eisbaden geht es dann um 12 Uhr. „Geld ist dabei nicht erforderlich. Mitzubringen ist aber eine ausgezeichnete Stimmung und ein Weihnachtsmann-Kostüm. Es reicht auch nur eine Nikolausmütze“, verkünden die Organisatoren.

Sie haben auch viele Attraktionen für diejenigen vorbereitet, die es nicht wagen, in das Wasser zu gehen. Zu den interessantesten gehören eine farbenfrohe Parade der Eisbader-Weihnachtsmänner und Motorradfahrer (11 Uhr vor dem Hotel Radisson Blu), eine Wahl zu Miss und Mister Eisbader (11.30 Uhr) und Fitness-Dance (11.45 Uhr). Es können auch traditionelle Suppen und Gebäck probiert werden.

Radek Jagielski

Mehr zum Thema

Viele Hundehalter nutzen den parkähnlichen Weg in Schönwalde I/ Doch das ist verboten/ Die Stadt verhängt Verwarngelder

01.12.2017

Clemens Kastner erhält Ehrenamtsnadel des Landes für Verdienste bei Hilfsorganisation

01.12.2017

Vor drei Monaten wurde Gabriel Carl Walther geboren. Heute wird der kleine Prinz mit Quellwasser getauft.

01.12.2017

Der Landkreis arbeitet daran, die Flotte von Rettungs- und Krankentransportwagen nach und nach zu erneuern.

06.12.2017

Vorpommern-Greifswald (VG) gründet ein gemeinsames IT-Center mit dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte (MS) und der Stadt Neubrandenburg. Mit Beginn 2018 soll es seinen Betrieb aufnehmen.

06.12.2017

Das Spendenkonto für die diesjährige OZ-Weihnachtsaktion „Helfen bringt Freude“ wächst täglich an. Bisher sind 4720 Euro auf dem Konto.

06.12.2017
Anzeige