Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Elbe statt Peenestrom: Schüler entdecken Hamburg
Vorpommern Usedom Elbe statt Peenestrom: Schüler entdecken Hamburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 09.06.2017
Das Wichtigste an dieser Klassenfahrt war die gemeinsame Zeit, fanden die Wolgaster Abiturienten. Quelle: Foto: Karoline Ploetz

Wer Hamburg hört, denkt an rote Backsteinhäuser, die Hafenmeile oder an Musicals wie „König der Löwen“. Die Abiturklasse FGW41 vom Fachgymnasium Wolgast nahm die zweitgrößte Stadt Deutschlands genauer unter die Lupe. Zwischen schriftlichen und mündlichen Prüfungen fuhren die 18- bis 20-jährigen Schüler für drei Tage zum Entspannen in die Elbmetropole. Zum Auftakt gab es eine eineinhalbstündige Führung. Mit einem gemütlichen Essen und einer kleinen Shoppingtour klang der erste Tag aus. Am zweiten besichtigten die 14 Schüler die Elbphilharmonie ging. „

Man hatte einen super Ausblick auf Hamburg und den Hafen“, schwärmt Michelle Steffen (20) aus Trassenheide. Auch Til Vöhser fand den Blick sehr schön. Später verstreuten sich die Schüler in alle Richtungen und erkundeten Hamburg auf eigene Faust. Am Abend dann gab es einen weiteren Höhepunkt: das Musical „Aladdin“ stand auf dem Programm. Selbst die nicht so großen Musicalfans waren überrascht. So auch der 19-jährige Til: „Ich war zunächst nicht sicher war, was mich erwartet. Aber dieses Musical ist eine tolle Show.“ Auch Isabell Schönherr (20) aus Prenzlau und Michelle Steffen gefiel die Vorstellung sehr, vor allem die großartigen Bühnenbilder. Nach einer partyreichen Nacht schliefen die meisten Schüler am dritten und letzten Tag mehr oder weniger aus. Nach einer kleinen Stärkung ging es zurück nach Hause. Til Vöhser würde die Stadt auf jeden Fall wieder besuchen, da es dort immer wieder etwas Neues zu entdecken gibt. „Das Wichtigste an einer Klassenfahrt ist die gemeinsame Zeit, die man mit seinen Freunden verbringen kann“, sagt der Wolgaster. So könne man die Schulzeit gemeinsam ausklingen lassen, bevor jeder seinen eigenen Weg gehe.

Karoline Ploetz

Usedom GUTEN TAG LIEBE LESER - Wehe dem, der keine Nudeln hat ...

Für die meisten von uns ist es eine Binse: Wer Kindern eine Freude machen und sie zum Essen animieren will, kocht Nudeln.

09.06.2017

. „Das Ahlbeck“-Mitarbeiter sagen „Ja“ zum Global Wellness Day, der morgen stattfindet.

09.06.2017

Der Heimatverein Lieper Winkel bietet am 17. Juni um 15 Uhr im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe „Lieper Klöneck“ einen optischen Leckerbissen für alle Freunde der Insel Usedom und des Lieper Winkels.

09.06.2017
Anzeige