Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Erstes Elektrotaxi in der Stadt
Vorpommern Usedom Erstes Elektrotaxi in der Stadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 19.04.2017

Als erste Stadt in Westpommern kann Swinemünde nun stolz auf das erste Taxi mit Elektroantrieb sein. Mitte März bekam der Taxifahrer von der Stadtverwaltung die Lizenz zur Beföderung von Personen mit einem Elektrofahrzeug. Was kostet eine Fahrt mit dem Elektrotaxi? Es wird die günstigste Fahrt in der ganzen Stadt sein, versicherte Marcin Rusin vom Taxiunternehmen „My Taxi PTU“.

„Das ist für den Kunden ein großer Komfort – es gibt weder Lärm noch Rütteln bei der Gangschaltung. Die Ladekosten bei dem Elektroauto liegen bei 10 Zloty für eine 200 Kilometer lange Strecke“, erklärt Taxiunternehmer Marcin Rusin.

Noch in diesem Jahr sollen fünf weitere Autos dieser Bauart auf den Straßen des Ostseebades unterwegs sein. Das Laden dieser Autos erfolgt in drei Schritten. Benutzt der Fahrer eine herkömmliche Steckdose, braucht man dafür zehn Stunden. Bei einer Spezialladestation mittlerer Ladekapazität, dauert das Laden etwa vier Stunden und bei einer Schnellladestation nur noch eine halbe Stunde.

„Das ist eine neue Ära in der Entwicklung von öffentlichen Verkehrsmitteln. Neben der bereits vorhandenen Stromtankstelle vor dem Supermarkt ’Intermarche’ sollen noch weitere vier vor dem Hotel Radisson BLU Resort und auf dem Gelände des Kurbetriebes ’Uzdrowisko Swinoujscie’ installiert werden“ informierte der Stadtpräsident Janusz Zmurkiewicz während der Lizenzübergabe.

Radek Jagielski

Mehr zum Thema

Osterbetrachtung von Bischof Dr. Andreas v. Maltzahn

15.04.2017

Eine knappe Mehrheit der Türken hat in dem Referendum am Sonntag für die Einführung eines Präsidialsystems gestimmt. Kritiker warnen vor allem vor der Gefahr einer Ein-Mann-Herrschaft.

17.04.2017

Oliver Rybicki, Ribnitz-Damgartens neuer Gemeindewehrführer, im OZ-Interview.

18.04.2017

Hamburger sollte 15 Euro Verwarngeld auf Peenemünder Parkplatz zahlen / Amt stellt Verfahren ein

19.04.2017
Usedom GUTEN TAG LIEBE LESER - Das Phänomen des Mittelparkers

Was habe ich mich wieder geärgert. Wer im Halte- oder Parkverbot steht, wird abgestraft.

19.04.2017

Seit zehn Jahren gibt es das deutsch-polnische Tagespleinair in Kamminke. Gastgeber sind die Fotografin Brigitte Ebeling und ihr Mann, der Maler Helmut Ebeling.

19.04.2017
Anzeige