Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Europa-Linie kommt wieder
Vorpommern Usedom Europa-Linie kommt wieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 13.04.2013
Heringsdorf

— Anfang Mai kommt die grenzübergreifende Busroute, die „Europa-Linie“ wieder. Das bestätigte gestern Christof Rudolf, Geschäftsführer der Ostseebus GmbH.

Die Linie war am 20. Dezember aufgrund wirtschaftlicher Schwierigkeiten eingestellt worden. „Wir haben etliche Gespräche geführt, um Unterstützung zu bekommen“, so Rudolf. Diese soll jetzt kommen.

„Vertraglich sind wir zwar noch nicht durch, aber wir sind zuversichtlich. Der Landkreis arbeitet daran.“

Hintergrund: Am 31. Januar hatte die Gemeindevertretung Heringsdorf beschlossen, dem Unternehmen einen Betriebskostenzuschuss zu gewähren — über einen öffentlich-rechtlichen Vertrag mit dem Landkreis und nur unter bestimmten Voraussetzungen. So wird es möglich, ein jährliches Defizit bis 40 000 Euro auszugleichen. „Ich finde gut, dass die Linie wiederkommt. Ich finde aber nicht gut, dass wir als Kommune ein privates Unternehmen unterstützen müssen“, sagt Bürgermeister Lars Petersen. Zähneknirschend nimmt er die Entwicklung in Kauf, um der deutsch-polnischen Verbundenheit nicht im Weg zu stehen. Dennoch fühle er sich erpresst.

Ab Mai kreisen wie gehabt vier Busse im Halbstundentakt zwischen den Kaiserbädern und Swinemünde. Bansin Dorf wird weiterhin nicht angesteuert.

Irene Burow

Frisch, flott und solide soll das neue Sprachrohr für Urlauberkids sein.

13.04.2013

Straßenbauamt Stralsund schließt bis Oktober Lücke im Radwegenetz. Auch Radlerpiste von Züssow nach Moeckow-Berg im Plan.

13.04.2013

Anklam / Wolgast — In der zurückliegenden Woche hat sich der Zuwachs an neuen Erdenbürgern überschaubar gestaltet.Im Ameos-Klinikum Anklam kam am 5. April Glenn Mathew Hensel (2730 g / 47 cm) aus Ferdinandshof zur Welt.

13.04.2013
Anzeige