Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Fahrradklau in Swinemünde an der Tagesordnung

Swinemünde Fahrradklau in Swinemünde an der Tagesordnung

Diebe kommen in der Nacht und am Tag / Radler sollen ihre Zweiräder besser anschließen

Voriger Artikel
Koserower missbraucht Stieftochter 331 Mal
Nächster Artikel
Kreuzfahrtschiff ankert vor Usedom

Jeden Tag werden in Swinemünde Räder gestohlen. Ein Grund sind unter anderem die nicht richtig angebrachten Schlösser.

Quelle: Radek Jagielski

Swinemünde. Autos werden in Swinemünde selten geklaut, dafür stehen Fahrräder bei den Dieben hoch im Kurs. Den Touristen graut es mittlerweile schon vor Diebstählen, denn die Diebe werden immer dreister. Sie stehlen nicht nur nachts – auch am Tag. Die Überwachungskameras schrecken sie nicht ab. Die Polizei warnt davor, dass man die Fahrräder nicht irgendwo und ohne Fahrradschloss abstellen soll. Leider halten sich nicht alle daran. Bei einer kleinen Tour sieht man Räder, die überhaupt nicht angeschlossen sind.

Im Videoportal „YouTube“ sorgt ein Film für Furore, in dem eine Frau mit einem gestohlenen Rad mit dem Fahrstuhl fährt. Sie drückt den Knopf ganz schnell, um nach unten zu kommen. Niemand der Fahrstuhlinsassen versucht, die Frau aufzuhalten. Die Bewohner wussten nicht, dass sie gerade ein Fahrrad ihres Nachbarn geklaut hatte.

Eine blöde Situation erlebte vor kurzem der Swinemünder Krzysztof. Ein Mann klaute sein Rad in einer Wohnsiedlung. „Der Dieb hat das Fahrrad gestohlen und es später mit einem Seilschloss gesichert.

Ich war so wütend. Das Fahrrad habe ich wiederbekommen, aber ein paar Monate später haben sie mir es wieder gestohlen“, sagt Krzysztof, der seinen vollen Namen nicht nennen will.

Fahrraddiebe können an beinahe jedem Ort Beute machen. In der Vorwoche wurde einem Tourist ein Rad gestohlen. Der Wert: 4200 Zloty. Das Rad war am Auto befestigt und im Kurviertel abgestellt. Die Polizisten in Swinemünde bestätigen, dass sie sehr viele Meldungen über Fahrraddiebstähle bekommen, aber deren Anzahl konstant bleibt. „Wir können nicht über eine Diebplage sprechen, aber Fakt ist, dass es häufig dazu kommt. Viele Radler nutzen die Möglichkeit der Codierung. Das schreckt Diebe ab“, erklärt Polizeisprecherin Beata Olszewska. Die Fahrradhändler betonen, dass ein Standard-Seilschloss kein Hindernis für die Diebe ist. Dieses kann man mit einer Blechschere durchtrennen oder schnell durchsägen. Noch besser eignen sich Ketten.“

Radek Jagielski

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
München

Wenn das Fahrrad mit in den Urlaub soll, gibt es nur zwei Lösungen: kräftig strampeln oder es bequem mit dem Auto transportieren. Dafür gibt es verschiedene Systeme. Was ist dabei zu beachten?

mehr
Mehr aus Usedom
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist