Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Fakten zur Insel Greifswalder Oie / Eine Einladung an naturbegeisterte Urlauber
Vorpommern Usedom Fakten zur Insel Greifswalder Oie / Eine Einladung an naturbegeisterte Urlauber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 24.04.2017

Die Greifswalder Oie ist eine 54 Hektar große Insel, die etwa zwölf Kilometer nördlich von Usedom und zehn Kilometer östlich von Rügen in der Pommerschen Bucht, Landkreis Vorpommern-Greifswald, liegt. Sie hat eine Länge von 1550 Metern und ist zwischen 370 und 570 Meter breit. Die höchste Erhebung liegt am Kliff auf der Ostseite der Insel und misst 17 Meter.

Die Landschaft der Insel prägen Waldbereiche bis halboffene Flächen. Entsprechend der Lebensraumvielfalt beherbergt die Insel eine große Vielfalt von Tier- und Pflanzenarten. Das Eiland ist aufgrund seiner Lage wichtiges Rast- und Nahrungsgebiet für Zugvögel. Aus diesem Grund betreibt der Verein Jordsand eine Vogelberingungsstation, die eine der aktivsten Deutschlands ist.

Die auf der Insel befindlichen Gebäude (Inselhof, Leuchtturm, Stützpunkt der Gesellschaft zur Lebensrettung DGzRS, Nothafen, Außenstelle für Bienenbelegstelle) werden fachspezifisch genutzt. Auf der Insel befindet sich keine öffentliche bzw. touristische Infrastruktur. Aus Schutzgründen besteht – mit Ausnahme des Tagesverkehrs – ein grundsätzliches Betretungsverbot.

stbr

Selbstbewusste 18-jährige Zempinerin tritt Amt an / Bernsteintage enden mit ihrer Krönung

24.04.2017
Usedom GUTEN TAG LIEBE LESER - Wie man für Identität sorgt

U, U, Usedom ist der neue Schlachtruf, wenn die Inselhandballer zum Punktspiel in der Ahlbecker Pommernhalle auflaufen.

24.04.2017

Lautstarke Kritik begleitet Eröffnung des neuen SPD-Bürgerbüros

24.04.2017
Anzeige