Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Familientreffen Anfang Juni im Schloss von Buggenhagen
Vorpommern Usedom Familientreffen Anfang Juni im Schloss von Buggenhagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 21.05.2016

Der Termin für das in diesem Jahr geplante Treffen von Angehörigen der Familie von Buggenhagen steht nunmehr fest. Vom 3. bis zum 5. Juni finden sich über 40 Nachfahren der Adelsfamilie, die von 1260 bis 1945, also fast 700 Jahre, im Ort im Lassaner Winkel ansässig war, auf Schloss Buggenhagen zusammen. Organisiert wird das Treffen von Maria von Wuthenau-Fischer aus Pamitz, deren Mutter die jüngste Tochter von Hans-Detlof von Buggenhagen, Rittmeister a.D. und Fideikommissherr, war.

Die Allgemeinmedizinerin, die in Klein Bünzow nahe Anklam ihre Arztpraxis hat, hat für die teilweise aus dem Ausland anreisenden Nachfahren ein interessantes, abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Am 3. Juni steht zum Beispiel in Greifswald ein Besuch der alten Universitätsbibliothek auf dem Programm. „Auf Schloss Buggenhagen befand sich eine umfangreiche Bibliothek, die nach dem Zweiten Weltkrieg zum Teil in die Uni-Bibliothek überführt wurde“, so Maria von Wuthenau-Fischer. „Zum Bestand zählte, neben anderen wertvollen historischen Büchern, unter anderem eine in Plattdeutsch verfasste Bugenhagen-Bibel, die wir uns in Greifswald ansehen möchten.“ Auch Johannes Bugenhagen, der bekannte Reformator und Weggefährte Martin Luthers, entstamme der Familie derer von Buggenhagen.

Am 4. Juni will die Familie gegen 11 Uhr im Wolgaster Stadthafen mit dem Fahrgastschiff „Der Stralsunder“ zu einer zweistündigen Fahrt auf dem Peenestrom in Richtung Lassan ablegen. Am Nachmittag wird sie Dr. Till Richter durch die aktuelle Ausstellung im gleichnamigen Museum im Buggenhagener Schloss führen. Gegen Abend finden sich die Gäste zu einer Andacht am Familien-Gedenkstein auf dem Waldfriedhof in Buggenhagen ein und abends folgen im Schloss ein Sektempfang, ein Vortrag des Lassaner Historikers Bernd Jordan zur Familiengeschichte sowie ein geselliges Beisammensein mit Disko.

ts

Die Bürgerschaft der Hansestadt ist aufgefordert, am Montag über eine Erhöhung ihrer Sitzungsgelder zu entscheiden. Den Antrag stellte Parlamentspräsidentin Birgit Socher (Die Linke).

21.05.2016

Tierfoto aus dem Stadtwald sorgt für viel Trubel / Förster holt Expertisen von Wildtierexperten ein

21.05.2016

Ostseebad lädt ab Montag zum 13. Symposium ein

21.05.2016
Anzeige