Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Fasching und ein Kombinat für Wortkunst
Vorpommern Usedom Fasching und ein Kombinat für Wortkunst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 08.02.2018
Auch in diesem Jahr wird es auf der Bühne beim Zinnowitzer Karneval wieder lustig und turbulent zugehen. Quelle: Foto: Henrik Nitzsche/archiv
Bansin

Poetry Slam trifft Arbeiter- und Bauernstaat: „Die ultimative Ossilesung“ heißt es am Samstag im „Haus des Gastes“ in Bansin. Die Literatur-Aktivisten Dominik Bartels, André Bohnwagner und Jörg Schwedler lesen satirische Geschichten über das Leben im ehemaligen Arbeiter- und Bauernstaat. Mit einer gehörigen Portion Selbstironie verwandeln sie dabei jeden Veranstaltungsort in den VEB Literaturbetrieb, das Kombinat für Wortkunst oder in die LPG Satire. Sie alle kommen aus dem Osten. Was die drei präsentieren, ist jedoch keine Ostalgie-Show, sondern mehr ein augenzwinkernder Rückblick auf die Kindheit als Pionier, das Älterwerden im wilden Westen und die Absurditäten im Alltag zwischen Plattenbau und Pioniernachmittagen.

Beginn: 19.30 Uhr

Tickets: ☎ 03 83 78 / 47 05 12

Vier Tage Karneval in Zinnowitz

Im Ostseebad geht es von Freitag bis Montag in der großen Halle der Sportschule um die fünfte Jahreszeit. Der Carnevalsclub Zinnowitz startet am Freitag um 14.11 Uhr mit dem „Ball der reiferen Jugend“, am Samstag gibt es um 20.11 Uhr den großen Faschingsball, einen Tag später sind die Kleinen an der Reihe. Um 15.11 Uhr beginnt am Sonntag der Kinderfasching, ehe am Montag um 20.11 Uhr der Rosenmontagsball auf dem Programm steht. Die Faschingsfans können sich wieder auf einen „Kessel Buntes“ mit Spaß, Musik und Tanz freuen.

Tickets: Im Zinnowitzer „Bucheneck“ und an der Abendkasse

Poetry Slam in der Melkerschule

Der Kulturverein lädt am Samstag um 17 Uhr in die Melkerschule nach Schlatkow (zwischen Gützkow und Anklam) ein. Dort trägt Poetry-Slamerin Christin Levin ihre selbstgeschriebenen Texte bei musikalischer Untermalung vor. Eigene Texte können von den Besuchern mitgebracht und selbst vorgetragen werden. Der Veranstalter bietet Getränke und kleine Snacks.

Der Eintritt ist kostenlos.

MEIN TIPP

Die Sporthalle der Karlshagener Heine-Schule wird am Wochenende zur Heimstätte der Jecken. „Reise durch die Zeit“ lautet das Motto des örtlichen Karnevalclubs, der am Samstag um 20.11 Uhr mit dem Einmarsch der Minister das Programm startet. Der Eintritt kostet 6,99 Euro. Wer ohne Kostüm kommt, muss zehn Euro zahlen. Am nächsten Tag sind die Kinder an der Reihe – das Programm in der Halle beginnt um 15 Uhr.

OZ

Regina Krüger führte 27 Jahre lang die Strand-Buchhandlung in Ahlbeck / Sie schwört nach wie vor auf Gedrucktes

08.02.2018
Usedom Greifswald/Usedom - Glücksspiel Handyempfang

In vielen Gemeinden rund um Greifswald und auf Usedom reiht sich Funkloch an Funkloch

08.02.2018

Wolgast. Ab Montag wird an der Wolgaster Peenebrücke gebaut. Dies hat geringe Auswirkungen auf den öffentlichen Verkehr.

08.02.2018
Anzeige