Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Feuer in Anklamer Kino
Vorpommern Usedom Feuer in Anklamer Kino
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 02.01.2018
Die Feuerwehr war mit 26 Kameraden im Einsatz, löschte den Brand und lüftete das Gebäude. Quelle: Olaf Malzahn
Anzeige
Anklam

Im Anklamer Kino-Center hat es am Dienstagnachmittag einen Brand im Technikraum gegeben. Die Anklamer Feuerwehr rückte mit 26 Kameraden an. Aufgrund starker Rauchentwicklung mussten das Kino und ein sich im selben Gebäude befindlicher Markt evakuiert werden. „Glücklicherweise wurde keine Person verletzt“, heißt es im Polizeibericht.

Die Brandursache ist nicht geklärt. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung lägen nicht vor, so die Polizei. Näheres soll ein Gutachter am Mittwoch klären. Der Sachschaden konnte nicht beziffert werden.

Das Kino hat es nun mit Einnahmeverlusten wegen der Schließung zu tun. „Wie lange es dauert, steht noch nicht fest. Wir hoffen, es zum Wochenende zu schaffen“, schreiben die Kino-Betreiber auf ihrer Facebook-Seite.

Kai Lachmann

Mehr zum Thema

Wird das Kinomärchen „Shape of Water“ der große Gewinner der diesjährigen Preissaison in Hollywood? Oder räumt das Journalismusdrama „Die Verlegerin“ mit Meryl Streep ab? Ein Überblick über wichtige Werke der Award Season.

29.12.2017

Am 2. Weihnachtsfeiertag ging in Alt Ungnade eine Scheune eines alternativen Wohnprojektes in Flammen auf. Nach den Erkenntnissen des Brandursachenermittlers geht die Polizei davon aus, dass das Feuer absichtlich gelegt wurde.

29.12.2017

Es bestand keine Gefahr für die Menschen im Ort. Versorger geht von schneller Reparatur der defekten Leitung aus.

01.01.2018

2017 hat die OSTSEE-ZEITUNG fast 5000 Fotos von Lesern erhalten. Zwölf von ihnen stehen nun zur Wahl zum „Leserfoto des Jahres 2017“.

02.01.2018

In Bansin auf der Insel Usedom musste die Polizei in der Silvesternacht gleich zwei Mal in ein Partyzelt am Strand ausrücken. Nun werden weitere Zeugen gesucht.

02.01.2018

Zehntausende Besucher feiern mit Einheimischen den Jahreswechsel

02.01.2018
Anzeige