Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Feuerwehr Benz – Duo weiter an der Spitze
Vorpommern Usedom Feuerwehr Benz – Duo weiter an der Spitze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 27.02.2017
Tradition in Benz: Familien bekommen nach der Geburt eines Kindes einen Rauchmelder geschenkt. Diesmal war es Familie Kretschmann. Von rechts: Wehrführer Kersten Teetzen, Sohn Christian, Patrick sowie Ines Kretschmann mit den Kindern Pia Marlen (2) und Lars (5). Quelle: Foto: Gert Nitzsche

Die Benzer Feuerwehr setzt weiterhin auf eine Doppelspitze. Am Sonnabend wurde das bisher agierende Duo mit Kersten Teetzen als Wehrleiter und Sohn Christian Teetzen erneut gewählt. Janette Siemer ist die neue Kassenwartin und Schriftführerin.

Die Benzer mussten im vergangenen Jahr 33 Mal ausrücken. Gefordert waren sie bei 20 Brandeinsätzen und 13 Hilfeleistungen. „Die größten Einsätze waren Scheunenbrände in Liepe und Zirchow, ein Kellerbrand im Wasserschloss Mellenthin sowie der Flugzeugabsturz nahe Garz. Dazu kamen Hilfeleistungen bei Verkehrsunfällen, umgestürzten Bäumen sowie ausgelaufenem Öl“, informierte Kersten Teetzen in seinem Bericht. Derzeit hat die Wehr 48 Mitglieder, davon 20 Aktive (16 Männer, vier Frauen). Die Jugendwehr ist mit 17 Mitgliedern (15 Jungen/ zwei Mädchen) gut aufgestellt.

Teetzen freute sich auch über die Bereitschaft, sich bei Lehrgängen fortzubilden. Das betraf die Truppmann-Gruppenführer- sowie die Funkausbildung. Über die Aktivitäten der Jugendwehr berichtete der 15-jährige Paul Adam. Bei vielen Wettkämpfen, beispielsweise dem Herbstmarsch, konnte sich die Jugendwehr mit den beiden Jüngsten, den 9-jährigen Max Quade und Caprice Siegmund, beweisen. „In der Wehr gibt es interessante Veranstaltungen, die für Abwechslung sorgen“, sagt Felix Behling (12).

Trotz der guten personellen Situation gab es auch Kritik. Die Wehr wünscht sich einen Internetanschluss im Gerätehaus. „Wir könnten auch ein neues Löschfahrzeug gebrauchen. Unser Fahrzeug stammt aus dem Jahre 1973“, so der Wehrführer. Gert Nitzsche

OZ

Mehr zum Thema

Kai Goyer und Christoph Liphardt übernehmen das Zepter in der Zinnowitzer Feuerwehr

22.02.2017

Nach dem konservativen Élysée-Anwärter Fillon steckt nun Frankreichs Rechtspopulistin Marine Le Pen in einer Affäre um Parlamentsjobs. Gleichzeitig bekommt ihr Widersacher Macron einen neuen Alliierten - ist das die Wende im Wahlkampf?

22.02.2017

Die Rechtspopulistin Marine Le Pen legt sich mit der französischen Justiz an. Sie verweigert eine Befragung zu Vorwürfen um die Bezahlung von Assistenten im EU-Parlament.

24.02.2017

Jörg Dahms, Geschäftsführer der Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten (NGG) sieht die Branche vor großen Problemen, sollten die Löhne nicht steigen. Der gesetzliche Mindestlohn ist zum 1.

27.02.2017
Usedom GUTEN TAG LIEBE LESER - Pulverdampf im Garten Eden

Wieder musste der Usedomer Förster ein Reh von seinen Qualen erlösen, das nach einem hohen Vorderlaufschuss vom Schützen nicht nachgesucht, sondern einfach liegen gelassen wurde.

27.02.2017

Kinder beschäftigen sich mit den Philippinen

27.02.2017
Anzeige