Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Flugplatzfest mit Looping, Trudeln und Rolle
Vorpommern Usedom Flugplatzfest mit Looping, Trudeln und Rolle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 27.06.2017
Die Angebote auf dem Anklamer Flugplatz wurden mit großem Interesse angenommen. Mehrere Flugzeuge waren ausgestellt. Erbauer und Piloten standen Fragestellern Rede und Antwort. Quelle: Foto: Rainer Decke

Zu einem Tag für die ganze Familie wurde am Wochenende auf dem Gelände der Anklamer Flugplatz GmbH Otto Lilienthal und des Aeronauticon eingeladen. Zahlreiche Besucher kamen mit der ganzen Familie. Anklams Bürgermeister Michael Galander, der das Fest eröffnete, würdigte das Engagement der 17 mitgestaltenden Vereine.

Es gab viel zu erleben und zu erfahren. Atemberaubende Flugmanöver mit Modelflugzeugen führten die Flugzeugmodellbauer mit außergewöhnlichen Modellen vor – vom Quadrocopter über Eigenkreationen bis zum Nurflügler. Bestaunt werden konnten auch inzwischen bereits historische Flieger der Luftfahrt, wie Z 42 und Stinson 108, aber auch futuristisch anmutende, nach originalem Vorbild selbstgebaute Maschinen, wie die Avid Amphibian, ein bereits in Frankreich zugelassenes Wasserflugzeug, oder eine Servator M7. Im Hangar gab es ein Kuchenbuffet und Spielspaß mit dem Aeronauticon. zudem konnten weitere Flugzeugtypen besichtigt werden. Den Tag begleitete Pilot Dr. Ingo Janicke mit seinem Trener Zlin Z226T mit Kunstflugvorstellungen, Looping, Rolle, Trudeln, Rückenflug. Cessna C-172, Jak 18-T, Gyrocopter, besagte Z-266T oder eines der Segelflugzeuge luden ein, über den Dächern von Anklam schwebend, die Stadt und das Geschehen auf dem Flugplatz sowie das Peenedelta von oben zu entdecken. Wer Interesse am Segelflugsport hat, kann bereits ab 19. August bis 28. August bei einem „Segelfliegerschnupperkurs“ auf dem Segelflugplatz Anklam dabei sein.

Kontakt: reginald_kasubeck@web.de

rd

Brenzlige Situation, glimpflicher Ausgang: Am Sonntagabend musste die Polizei in Wolgast ausrücken, weil ein Mann einen anderen mit einer Waffe bedroht hat.

27.06.2017

Grönemeyer, Lindenberg und Co. live in Zinnowitz! Na ja, fast. Einige Doubles bekannter deutscher Musiker werden am 30. Juni in der Zinnowitzer Blechbüchse Stimmung machen wie die Originale.

27.06.2017

Unbekannte brechen in Gewächshaus ein, um Gurken zu stehlen / Achtloser Umgang mit Obst und Gemüse

27.06.2017
Anzeige