Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Frauencafé für Flüchtlinge geplant
Vorpommern Usedom Frauencafé für Flüchtlinge geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:22 13.04.2016
Das Asylbewerberheim in Wolgast. Quelle: Tilo Wallrodt
Anzeige
Wolgast

Die European Homecare GmbH aus Essen betreut derzeit in Wolgast 330 Flüchtlinge. Untergebracht sind die zumeist aus Syrien, Afghanistan, Ghana, Ägypten und dem Iran stammenden Personen in der Gemeinschaftsunterkunft an der Baustraße und in Wohnungen an der Robert-Koch-Straße. Wie Heimleiterin Milia Bentzien am Montag mitteilte, habe der Flüchtlingszustrom nach Wolgast deutlich nachgelassen. „Überwiegend zählen Familien mit Kindern zu unseren Heimbewohnern. Die Anzahl der Kinder beträgt aktuell 85“, so Bentzien.

Während die Mädchen und Jungen die Kindereinrichtung oder die Schule besuchten, falle vielen Erwachsenen die Integration sehr schwer. Daher würden ehrenamtliche Helfer gebeten, sich auch den erwachsenen Asylbewerbern zuzuwenden. In Vorbereitung sei zum Beispiel ein Frauencafé, in dem Kontakte mit Einheimischen geknüpft werden sollen.

OZ

Schulen und Lernorte der Insel Usedom und Wolgast sollen über EU-Projekt verbunden werden. Schüler-Begegnungen mit Polen, Frankreich und Belgien geplant.

13.04.2016

Schule und Kita luden zum großen Stöbern in die Aula ein

12.04.2016

Kurstadt bereitet Stationen und Workshops vor

12.04.2016
Anzeige