Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Fußballfans aus ganz Deutschland spielen in Zinnowitz gegen Gewalt
Vorpommern Usedom Fußballfans aus ganz Deutschland spielen in Zinnowitz gegen Gewalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 22.06.2016
Zinnowitz

Fußball gegen Gewalt – so lautet das Motto des Fanturniers am Wochenende in Zinnowitz. Vom 24. bis 26. Juni wird im Ostseebad erstmals der Daniel Nivel Cup ausgespielt, das zweitgrößte Fanturnier in Europa. Seit 16 Jahren findet das bereits in Leipzig statt. Daniel Nivel ist ein französischer Polizist, der am 21. Juni 1998 von deutschen Hooligans lebensgefährlich verletzt wurde und sechs Wochen im Koma lag. An diesem Tag fand das Vorrundenspiel der Fußball-WM Deutschland gegen Jugoslawien in Lens statt.

Das Turnier in Zinnowitz – gespielt wird auf dem Platz der örtlichen Sportschule – wird veranstaltet von Fans für Fans gegen Gewalt im Fußball. Ziel ist es, Respekt vor dem Gegner zu vermitteln und vor allem auch die Kommunikation untereinander zu fördern.

In Zinnowitz werden von Freitag bis Sonntag rund 400 Fußballfans aus der Bundesliga anreisen – von Bayern München bis hin zum Chemnitzer FC werden Anhänger auch um den Pokal des Zinnowitzer Bürgermeisters spielen.

„Einen Teil der Einnahmen wollen wir an Vereine spenden“, kündigt Veranstalter Pedro Feller an. Profitieren soll auch die E-Jugend des SV Eintracht Zinnowitz. Laut Feller hat der Deutsche Fußballbund dem Turnierausrichter ein Trikot der Nationalmannschaft mit allen Unterschriften für eine Versteigerung zur Verfügung gestellt. Der gastgebende Verein soll die Hälfte der Summe aus der Versteigerung bekommen, die andere Hälfte geht an einen Verein aus Leipzig, der sich um ältere Menschen bemüht. Laut Feller steht das bisherige Gebot für das Trikot bei 260 Euro.

Wie erfolgreich man beim Nivel-Cup sein kann, haben jüngst die Wolgaster „Haie“ bewiesen. Sie haben nämlich die 16. Auflage in Leipzig gewonnen. Allerdings steht bei diesem Turnier nicht das nach Punkten beste Team aller teilnehmenden 40 Mannschaften ganz oben auf dem Siegerpodest. Es gewinnt das Team, das nach zwei Tagen den 5. Platz belegt. Und das waren die Wolgaster, die nach 14 kräftezehrenden Begegnungen mit elf Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen den Siegerpott nach Vorpommern holten.

hni

Spiel- und Pausenhof der Zinnowitzer Grundschule soll erweitert werden

22.06.2016

Bäderdienst: Bis 15. September mehr Polizeipräsenz, Kontrollen und schnelleres Reagieren auf Störungen

22.06.2016

Die Arbeiten am technischen Denkmal in Lassan verlaufen trotz zusätzlichen Aufwandes planmäßig

22.06.2016