Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Gas-Gegner präzisieren Widerstand
Vorpommern Usedom Gas-Gegner präzisieren Widerstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 29.01.2018

Der Verein Leben in Vorpommern, zugleich harter Kern der Erdgasgegner auf Usedom, bereitet sich darauf vor, massiv Einwände gegen den geplanten Erdgasabbau auf Usedom zu formulieren. Der Hintergrund: Christa Labouvie und ihre Mitstreiter rechnen damit, dass schon in wenigen Wochen das Raumordnungsverfahren starten wird. Darauf ließ unter anderem der Umstand schließen, dass die Firma Engie einen angekündigten Termin im Umweltausschuss platzen ließ.

Christa Labouvie Quelle: Foto: Oz

Um auf der im Verfahren obligatorischen Antragskonferenz gut gewappnet zu sein, stünden entsprechende Fachleute bereits „Gewehr bei Fuß“. Nach einer Auslegung von vier Wochen in den Ämtern werden die Protestler dann voraussichtlich zwei Wochen Zeit haben, ihre Einwände auszuformulieren und einzubringen. „Es sollen hunderte, ja vielleicht sogar tausende werden, denn es gibt eigentlich niemanden auf Usedom, der dieses Förderprojekt auf der Natur- und Tourismusinsel haben will“, sagt die Vereinschefin. Labouvie räumt daher dem Ziel, das Förder- und Verarbeitungsprojekt noch zu verhindern, durchaus reelle Chancen ein.

Der Verein zählt momentan 71 Mitglieder, sie kommen wieder am 2. Februar ab 18 Uhr im Koserower Hotel „Nautic“ zusammen, um das Vorgehen abzustimmen. Weitere Aktivitäten sind im Vorstand bereits vorbesprochen worden.St. Adler

OZ

Ein Präventionsberater der Polizei war mit Hauptmeister Dirk Joseph jetzt zu Gast in der Klasse 4 a der Heringsdorfer Grundschule.

29.01.2018

Vor 125 Jahren wurde Hellmuth Heyden geboren

29.01.2018

Prof. Günther Mayer, von 1980 bis 1999 Direktor der Greifswalder Universitätsklinik für Orthopädie, ist im Alter von 83 Jahre verstorben.

29.01.2018
Anzeige