Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Gebührenstau: Raser mussten nicht zahlen
Vorpommern Usedom Gebührenstau: Raser mussten nicht zahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:35 02.03.2013

Der führt dazu, dass viele Mahnungen für nicht bezahlte Bußgelder noch immer nicht bei den Schuldnern angekommen sind. „Betroffen sind alle Bereiche der Verwaltung, teilweise auch Blitzer- und Müllgebühren“, teilt Kreissprecher Achim Froitzheim mit. Für Verkehrsexperte Günther Jikeli (SPD) ist das ein Problem. „Der Zweck eines Bußgeldes wird so verfehlt“, meint er.

Mehr dazu lesen Sie in der Wochenendausgabe Ihrer OSTSEE-ZEITUNG (Usedom-Peene Zeitung).

OZ

Mehr zum Thema

Wird ein Autofahrer beim Rasen geblitzt, gelten in dem folgenden Verfahren zwei verschiedene Verjährungsfristen. Zunächst muss spätestens drei Monate nach der begangenen Ordnungswidrigkeit ein Bußgeldbescheid verschickt werden.

16.02.2013

Wer in Vorpommern-Greifswald im Jahr 2012 geblitzt wurde, musste teilweise ein Jahr lang keine Strafe zahlen. Auch wer seine Müllgebühren nicht bezahlt hat, könnte bis heute ungeschoren davon gekommen sein.

16.02.2013

Immer wieder diese Pannen, diese Unordnung beim Kreis Greifswald-Vorpommern. Neuer Beweis: Die Landrätin (Die Linke) ist überfordert, sie hat ihren Kreis und die Verwaltung nicht im Griff.

16.02.2013

Die vorpommerschen Häfen Vierow, Lubmin, Wolgast, Stralsund, Greifswald-Ladebow und Sassnitz sollten enger miteinander kooperieren. Dafür plädieren Unternehmerverband, Wirtschaftsministerium und Hafenbetreiber.

16.02.2013

Wird ein Autofahrer beim Rasen geblitzt, gelten in dem folgenden Verfahren zwei verschiedene Verjährungsfristen. Zunächst muss spätestens drei Monate nach der begangenen Ordnungswidrigkeit ein Bußgeldbescheid verschickt werden.

16.02.2013

Zum nunmehr dritten Mal innerhalb von 14 Tagen standen gestern Morgen zwischen 5.15 Uhr und 7.30 Uhr die Insel-Züge still: Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hatte die Kollegen der Usedomer Bäderbahn (UBB) zu einem Streik aufgerufen.

16.02.2013
Anzeige