Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Glocken-Duo in Liepe geweiht
Vorpommern Usedom Glocken-Duo in Liepe geweiht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:42 04.10.2016
Die Pastoren Stefan Fricke (l.) und Friedrich von Kymmel nach der Glockenweihe. Das Geläut im Glockenstuhl kann nun sogar mittels Fernbedienung in Gang gesetzt werden. Quelle: Ingrid Nadler
Anzeige
Liepe

Die Evangelist-Kirche St. Johannes in Liepe (Landkreis Vorpommern-Greifswald) hat neue Glocken. Sie sind am Sonntag im Rahmen eines Festgottesdienstes von den Pastoren Stefan Fricke und Friedrich von Kymmel geweiht worden.

Die Weihung der Bronzeglocken bildete zugleich den krönenden Abschluss der Feierlichkeiten zum 800-jährigen Bestehen des ältesten Gotteshauses auf Usedom.

Der Förderverein „Dorfkirchen am Lieper Winkel“ hat das gesamte Jubiläumsjahr genutzt, Spenden für die wertvolle Anschaffung einzuwerben. Bruno Walther, Schatzmeister des Vereins, teilt mit, dass sich die Gesamtkosten, die sämtlichst vom Verein getragen werden, auf 30000 Euro belaufen. Bis Ende September seien 90 Prozent des Geldes auf dem zweckgebundenen Konto eingetroffen.

Die Glocken sind Anfang September in Gescher (Nordrhein-Westfalen) in der Manufaktur Petit & Gebr. Edelbrock gegossen worden. „Sie wiegen 450 und 270 Kilogramm, haben einen unterschiedlichen Durchmesser und läuten in zwei verschiedenen Tonlagen“, erklärt Bruno Walther weiter. Der bestehende Glockenstuhl konnte wieder verwendet werden.

Ingrid Nadler

Dank Sondergenehmigung: Nur das Ostseebad auf Usedom bietet Buggy-Fahrern eine Rennpiste am Strand.

04.10.2016

Heute eröffnet um 17 Uhr der Usedomer Kunstverein die Ausstellung „Vom Meer“ mit Arbeiten der Potsdamer Malerin und Grafikerin Bettina Hünicke im Kunstpavillon Heringsdorf.

01.10.2016

Heringsdorfer Stammkunden sind traurig: „Hier gab es die beste Bockwurst und das leckerste Softeis der Insel Usedom“

01.10.2016
Anzeige