Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Großsegler kommt nach Swinemünde
Vorpommern Usedom Großsegler kommt nach Swinemünde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 25.04.2017

Ende April wird eines der größten Segelschiffe der Welt nach Swinemünde kommen. Das russische Segelschiff „Kruzenshtern“ wird am Kai neben dem Schifffahrtsamt anlegen. Der Segler steht am 28., 29. und 30. April für Besucher offen. Der Eintritt ist frei.

Die Kruzensthern nimmt Kurs auf Swinemünde.

Die „Kruzenshtern“ hat eine Länge von über 114 Meter, ist etwa 14 Meter breit und die Masten erreichen eine Höhe von 56 Meter. Das Schiff wurde im Jahr 1926 gebaut. Am Anfang segelte es unter dem Namen „Padua“ als Frachtsegler. Es transportierte Nitrat aus Chile nach Europa. Im Jahr 1946 wurde der Segler als Entschädigung für den Zweiten Weltkrieg an die Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken (UdSSR) übergeben. Derzeit segelt er als russisches Schulschiff. Sein Heimathafen ist Kaliningrad.

Der Name Kruzensthern wurde zu Ehren von Ivan Kruzensthern, des ersten Kommandanten der russischen Expedition um die Welt in den Jahren 1803 - 1806, vergeben.

Besichtigungszeiten:

Freitag 15 bis 19 Uhr

Sonnabend 10 bis 19 Uhr

Sonntag 10 bis 15 Uhr

Radek Jagielski

Die Wolgaster Anlagen waren einst ein begehrtes Ausflugsziel für die Peenestädter und ihre Gäste. Heute wird das parkähnliche Areal nicht mehr gepflegt, hier und da als illegale Müllkippe missbraucht. Der Veranstaltungspavillon und das Belvedere verfallen – die Verwaltung hat kein Konzept.

25.04.2017

Jeder zehnte Neuntklässler im Kreis Vorpommern-Greifswald hat laut einer Befragung schon Cannabis konsumiert. Dieses Ergebnis liegt deutlich über dem Landes- und dem Bundesdurchschnitt. Im letzten Jahr registrierte die Polizei 632 dieser Straftaten, das entspricht einem Zuwachs um rund 20 Prozent.

25.04.2017

Präventionsbeamter: Nach Selinas Tod hat sich nichts verändert

25.04.2017
Anzeige