Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Grünes Licht für neues Forschungscenter
Vorpommern Usedom Grünes Licht für neues Forschungscenter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.03.2016

Mit großer Mehrheit stimmte das Stadtparlament für den Bau des „Zentrums für Life Science und Plasmatechnologie“. Das 31 Millionen Euro-Projekt will die Stadt am Standort Walter-Rathenau-Straße bis Ende 2019 mit Hilfe von Fördermitteln realisieren. Oberbürgermeister Stefan Fassbinder (Grüne) warb vorab für das Projekt: „Mit der Plasmatechnologie haben wir in Greifswald ein Alleinstellungsmerkmal.“ Dieses Standbein weiter auszubauen, sei richtig, zumal sich eine Stadt wie Greifswald nicht auf Erfolge ausruhen dürfe. Peter Multhauf (Linke) stimmte als einziger Abgeordneter dagegen. „Nach meiner Ansicht ist es nicht Aufgabe einer Kommune, sich solch einem Projekt zu widmen“, argumentierte er. Aufgabe sei es, in Schulen, Sportplätzen und Straßen zu investieren. Zudem halte er das finanzielle Risiko für viel zu groß.

Von ph

Koserow er wollen laute Rammarbeiten fürs Tragwerk bis zu den Sommerferien erledigen

16.03.2016

Irmgard und Günther Schmidt aus Usedom feiern heute in Pinnow ihre Diamantene Hochzeit

16.03.2016

Dietger Wille tritt am Freitag sein Amt als Finanzdezernent im Landkreis an

16.03.2016
Anzeige