Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Gymnasiasten auf Anne Franks Spuren

Berlin/Wolgast Gymnasiasten auf Anne Franks Spuren

8. Klasse aus Wolgast befasste sich mit den Tagebüchern und besuchte die Gedenkstätte in Berlin

Voriger Artikel
Bis zu 530 Euro mehr im Monat für Tagesmütter
Nächster Artikel
Biber verursacht Vollsperrung einer Straße

Am 27. April besuchte die Klasse 8A des Wolgaster Runge-Gymnasiums die Anne-Frank-Gedenkstätte in Berlin.

Quelle: Foto: Privat

Berlin/Wolgast. Längere Zeit hatten sich die Schüler der Klasse 8A des Wolgaster Runge-Gymnasiums auf den Besuch der Anne- Frank-Gedenkstätte in Berlin vorbereitet, der am 27. April auf dem Programm stand. Auszüge aus Annes berühmtem Tagebuch „Kitty“, welches das Mädchen zwei Jahre lang schrieb, lasen die Schüler im Deutschunterricht.

Anne Frank (1929-1945) war ein jüdisches Mädchen aus Deutschland und im selben Alter wie die Wolgaster Achtklässler, als sie sich mit ihrer Familie und Freunden in einem Hinterhaus in der niederländischen Hauptstadt Amsterdam verstecken musste, um nicht von den Nationalsozialisten in ein Konzentrationslager (KZ) gebracht zu werden. Und doch wurde die Familie entdeckt. Anne starb mit 15 Jahren im KZ Bergen-Belsen, kurz bevor das Lager am 15. April 1945 von britischen Truppen befreit wurde.

Bei der Beschäftigung mit diesem Thema entstanden viele unterschiedliche Fragen. Einige Antworten bekamen die Exkursionsteilnehmer beim Gang durch die Ausstellung und in den Gesprächsrunden mit den Mitarbeitern der Gedenkstätte. Weitere Infos stehen im Ausstellungsmagazin, das sie neben vielen Eindrücken aus Berlin mitgebracht haben. Diese Exkursion war für die jungen Vorpommern spannend und lehrreich.

pd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Dorf Mecklenburg
Jannik Höppner, Lisa Peters, Luca Gehrke, Anna-Lena Laskowski, Tim Wittenberg, Sylvana Bartel, Marlon Lietz sowie Anabell Sophia Knoop (v. r.) waren die ersten Jugendlichen, die von Bildungsministerin Birgit Hesse (2. v. l.) die Urkunden und das Erinnerungsbuch erhielten.

72 Achtklässler erhalten in Dorf Mecklenburg Jugendweihe

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Usedom
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist