Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Händehygiene: Aktionstag am Wolgaster Krankenhaus

Wolgast Händehygiene: Aktionstag am Wolgaster Krankenhaus

Einrichtung lädt am 17. Mai zum „Tag der Händehygiene“ ein / Im Foyer wird Test unter spezieller UV-Lampe angeboten

Voriger Artikel
Kritik an niedrigen Grenzen für Hartz-IV-Mieten
Nächster Artikel
E-Mails zur P+S-Pleite: Staatsanwaltschaft prüft Hinweise

Team der Krankenhaushygiene: Marianne Schneider, Karsta Witt und Dörte Kruse (v.l.) haben den Aktionstag organisiert.

Quelle: Uwe Wiese

Wolgast. Seit 2009 findet jedes Jahr am 5. Mai der „Internationale Tag der Händehygiene“ statt. Das Datum 5.5. symbolisiert die zweimal fünf Finger des Menschen (fünf plus fünf). Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) will damit die Bedeutung sauberer Hände für die Gesundheitsvorsorge in den Mittelpunkt rücken, informierte Constanze Steinke, Sprecherin der Greifswalder Universitätsmedizin.

Das Kreiskrankenhaus Wolgast beteiligt sich am 17. Mai mit einem informativen Aktionstag zur Händehygiene an dieser wichtigen Initiative, denn 80 Prozent aller Infektionen im Krankenhaus und im privaten Umfeld werden laut WHO über die Hände übertragen und verbreitet. An verschiedenen Ständen im Foyer des Krankenhauses kann sich jeder über die fachgerechte Händehygiene informieren und natürlich auch selbst ausprobieren: „Unter einer speziellen UV-Lampe können die Besucher dann testen, ob ihre Händehygiene tatsächlich erfolgreich war. Auch mit Hilfe eines Kartenspieles kann das eigene Wissen zur Hygiene überprüft werden“, so Constanze Steinke weiter. Außerdem werden viele nützliche Informationen zu verschiedenen Infektionen vermittelt, so zum Beispiel zu Noroviren und wie sich Betroffene und die Angehörigen dabei verhalten sollten. Für die kleinen Gäste gibt es eine Mal- und Spielecke.

Viren und Bakterien lauern vielerorts — sie übertragen sich beim Händeschütteln, dem Griff an die Türklinke oder beim Bezahlen im Supermarkt.

Händehygienemaßnahmen gehören zu den wichtigsten Infektionspräventionsmaßnahmen. Ungewaschene Hände beherbergen eine Vielzahl von Keimen. Um zu verhindern, dass diese über die Schleimhäute in den menschlichen Organismus gelangen und Erkältungen, Magen-Darm-Infekte oder ernsthafte Erkrankungen verursachen, ist es wichtig, sich regelmäßig die Hände zu waschen, so die Sprecherin. Neben dem Einsatz von Wasser und Seife ist ein richtiges Trocknen der Hände genauso von Bedeutung.

17. Mai, Kreiskrankenhaus Wolgast,

11 bis 15 Uhr

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Mönchengladbach

Eine kleine Gemeinheit der Natur: Das Allergen der Birke ist mit dem Allergen des Apfels verwandt. Der Körper kann das nicht unterscheiden. Immer mehr Pollenallergiker reagieren deshalb auf beides und stellen die Fachwelt vor die große Frage: Warum?

mehr
Mehr aus Usedom
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.