Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Heiße Hölle, kaltes Eis und viel Feuer
Vorpommern Usedom Heiße Hölle, kaltes Eis und viel Feuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 09.02.2017

Bunter Karneval, feurige Eiskunst am Strand oder Theater in der Zinnowitzer Blechbüchse : Am Wochenende stehen eine Vielzahl von sehenswerten Veranstaltungen ins Haus, die es sich lohnt zu besuchen.

Den Auftakt der närrischen Jahreszeit auf der Insel Usedom gibt am Wochenende der Carlshagener Karnevals Club in der örtlichen Sporthalle an der Regionalschule. Unter dem Motto:

„Im Himmel ist die Hölle los“ kommen die Jecken zusammen. Los geht die Sause traditionell um 20.11 Uhr mit dem Einmarsch der Männer und Frauen. Wer davon noch nicht genug hat, schlägt am Sonntag um 15 Uhr zur Kinderfaschingsfeier am gleichen Ort auf. Los geht es hier zur familienfreundlichen Zeit am Nachmittag. Der Eintritt ist frei.

Am Sonnabend wird am Strand von Zinnowitz zum zweiten Mal das Spektakel „Eis in Flammen“ über die Bühne gehen. Neben der Seebrücke werden drei Künstler aus einem Eisblock ein Kunstwerk zaubern. Vor den Augen der Zuschauer verwandeln sie von 12 bis 16 Uhr die massiven Eisblöcke mit Hammer, Meißel, Beil und Kettensäge in kunstvolle Eisfiguren. Im vergangenen Jahr entstanden auf diese Art und Weise Seepferdchen, Figuren aus Star Wars und der Comic- Welt. Um 18 Uhr werden die entstandenen Figuren von Tänzern stilvoll in Szene gesetzt. Es startet eine Feuer- und Jonglage-Show. Danach werden die Figuren der Vergänglichkeit preis gegeben. Und bei den Temperaturen werden die Eisfiguren noch eine Weile am Strand stehen bleiben.

Wer gerne ins Theater geht, dem sei die Vorstellung „Triumph der Provinz“ ans Herz gelegt. Um 19.30 Uhr startet die Vorstellung in der Zinnowitzer „Blechbüchse“. In dem Stück reden Felicia Zellers Provinzgrößen Erstaunliches, niemand nimmt es wahr. Die Darsteller kennen sich bis zum Überdruss, sich selbst aber am wenigsten. Karten für den Abend gibt es unter ☎ 03 9 71/26 88 80 0.

Wenn Sie allerdings mal etwas Knobeln und Rätseln wollen, schauen Sie in Trassenheide vorbei. Vor der Kurverwaltung startet seit geraumer Zeit ein Pfad mit sogenannten Kinder-Rätseltafeln. Vor dem Haus des Gastes, an der Festwiese und am Fahrradwegabzweig nach Karlshagen sind drei Tafeln aufgebaut. Wer die Rätsel an den Tafeln richtig löst, bekommt eine Lösungszahl. Alle Lösungszahlen müssen im Haus des Gastes in einem Schloss eingetippt werden. Wenn der Code richtig ist, öffnet sich eine Schatzkiste und interessante Souveniere kommen zum Vorschein. Viel Spaß! Hannes Ewert

OZ

Usedom Greifswald/Wolgast - Auf dem Weg zum Kirchentag

Gottesdienst am Sonntag soll neugierig machen

09.02.2017

Die Mittlere Reife ist der häufigste Schulabschluss

09.02.2017

Hebesätze liegen jetzt zum Teil über Landesdurchschnitt

09.02.2017
Anzeige