Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Heringsdorf hat einen Klimabeirat
Vorpommern Usedom Heringsdorf hat einen Klimabeirat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 28.04.2016
Ahlbeck

Gestern konstituierte sich der Klimabeirat der Gemeinde Ostseebad Heringsdorf. Die neun Gründungsmitglieder, allesamt Institutionen mit Bezug zu den Kaiserbädern, wählten aus ihrer Mitte Bürgermeister Lars Petersen zum Vorsitzenden sowie Mike Speck von der Wohnungsgesellschaft Kaiserbäder zum 1. Stellvertreter und Frank Haney von den Inselwerken eG zum 2.

Stellvertreter.

Der Klimabeirat ist die erste Maßnahme, die aus dem Klimaschutzkonzept der Gemeinde Heringsdorf von 2014 umgesetzt wurde. Eine Aufgabe des Gremiums ist, die Gemeinde bei der Umsetzung und Weiterentwicklung des Klimaschutzkonzeptes zu begleiten und zu beraten. Umgekehrt haben die Gemeindevertretung, der Bürgermeister und die Ausschüsse den Klimabeirat in allen Angelegenheiten, die den Bereich Energie und Klimaschutz betreffen, anzuhören. Dem Beirat gehören an: KaiserbäderTourismusService GmbH, Wohnungsgesellschaft, Forstamt Neu Pudagla, UBB, Naturpark, Wasser-Zweckverband, Evangelische Kirchengemeinde Heringsdorf-Bansin, Inselwerke, Gemeindeverwaltung Heringsdorf.

Von dp

Mehr zum Thema

Eine neue Ausstellung in der Berliner Gedenkstätte des Deutschen Widerstands zeigt die weltweite Bewegung „Freies Deutschland“

23.04.2016

Christoph Daum war eines der größten deutschen Trainertalente, ein angehender Bundestrainer. Heute steht sein Name auch für einen der größten Skandale im Fußball.

25.04.2016

Alaska ist für viele ein Traum: Wildnis, Tiere und schier unendliche Freiheit. So richtig genießen kann man die Weite und Ungebundenheit, wenn man nicht an Hotels und Lodges gebunden ist: Alaska und dann im Wohnmobil - das ist doppelte Freiheit.

08.08.2016

Prokuristin führt fehlende Liegeplätze als Grund für den Produktionsstopp an

28.04.2016

Der Mensch — ein Händler?

28.04.2016

Zum Konzert mit dem Anklamer Knabenchor wird traditionell erneut am Vorabend des 1. Mai ins Rathaus der Lilienthalstadt eingeladen.

28.04.2016