Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Hilfe für erkrankte Kollegin
Vorpommern Usedom Hilfe für erkrankte Kollegin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 09.04.2016

Vorpommern-Greifswald Elke Finger ist an Leukämie erkrankt. Um der 56-jährigen Mitarbeiterin aus dem Kataster- und Vermessungsamt des Landkreises Vorpommern- Greifswald zu helfen, haben die Kollegen der Verwaltung gemeinsam mit der Deutschen Stammzellspenderdatei (DSD) eine Typisierungsaktion organisiert. Dabei können sich die Kollegen als potenzielle Stammzellspender aufnehmen lassen oder Geld spenden, damit die Typisierungen finanziert werden können.

Die Fachleute der Deutschen Stammzellspenderdatei (DSD) werden an allen drei Standorten — in Anklam, Pasewalk und Greifswald — von allen Freiwilligen einen Wangenabstrich mittels Wattetupfer nehmen.

Elke Finger ist verheiratet und Mutter von zwei erwachsenen Kindern. Sie wird derzeit im Klinikum in Greifswald behandelt. Um ihr zu helfen, haben die Mitarbeiter des Kataster- und Vermessungsamtes die Typisierungsaktion angeregt — allein die Kollegen dieses Amtes werden sich am Montag ab 10 Uhr im Haupthaus in Anklam mit 13 Personen typisieren lassen.

Die Deutsche Stammzellspenderdatei (DSD) ist eine der größten Dateien in Deutschland zur Gewinnung von Freiwilligen, die sich bereit erklären, anonym und unentgeltlich durch eine Blutstammzellspende oder Knochenmark für Leukämiepatienten hier in Deutschland und weltweit zu spenden und damit erkrankten Menschen Leben zu spenden.

Termine: Anklam, Montag 9 bis 12 Uhr, Haupthaus, Demminer Straße 71-74, Raum 101 Greifswald, Freitag von 10 bis 14 Uhr, Landratsamt, Feldstraße 85 a, Raum 008

OZ

Nach der verheerenden Brandstiftung am Duft- und Tastgarten tappt die Kripo noch immer im Dunkeln

09.04.2016

Sebastian Antczak begleitete und integrierte Flüchtlinge in Heringsdorf / Alle haben jetzt eigene Unterkünfte

09.04.2016

Hauptlöschmeister Mathias Jaßmann aus Heringsdorf für Ehrenamt geehrt

09.04.2016
Anzeige