Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Historischer Mühlstein platziert
Vorpommern Usedom Historischer Mühlstein platziert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:06 12.12.2017
Der historische Mühlstein liegt jetzt am Aussichtsturm „Siebenseeblick“ in Neu Sallenthin. Quelle: Foto: Gert Nitzsche
Neu Sallenthin

Im Juli gab es einen gewichtigen Termin nahe des Aussichtsturmes „Siebenseenblick“ in Neu Sallenthin. Dabei wurde der alte Mühlstein mit einem Durchmesser von 140 Zentimeter am alten Standort der Mühle besichtigt. Seienrzeit wurde beschlossen, diesen unter dem „Siebenseenblick“ aufzustellen.

Nun war es soweit. Karin Buchholz vom Geschichtsverein der Kaiserbäder bedankte sich bei einer kleinen Feierstunde im Beisein von Mitgliedern des Vereins und Einwohnern besonders bei Bürgermeister Lars Petersen und Kurdirektor Thomas Heilmann, die sich für die Realisierung des Vorhabens stark gemacht hatten. Jürgen Ehmke gab die Zustimmung, den Stein auf seinem Grundstück aufzustellen, Dr.

Gerd Gebhard akzeptierte die Dauerleihgabe. Durch die Mitarbeiter des Bauhofes der Gemeinde wurde der extrem schwere Stein zum „Siebenseenblick“ gebracht. Da der beliebte Aussichtsturm von vielen Besuchern alljährlich besucht wird, dürfte der Mühlstein ein zusätzlicher Anziehungspunkt sein. Im Vorfeld der 200-Jahr-Feier von Neu Sallenthin im nächsten Jahr wollen Brigitte Fürhoff und Karin Buchholz nicht nur Historisches zur Mühle sondern auch Interessantes aus der Geschichte des Ortsteils erforschen.

Gert Nitzsche

Mehr zum Thema

Werner Buchholz, Professor für Pommersche Geschichte an der Universität Greifswald, spricht im Interview über die Streichungen aus Arndt-Texten im Sozialismus. Entscheidet der Senat noch im Dezember über die Ablegung des Namens Ernst Moritz Arndt?

07.12.2017

Nach der Anerkennung Jerusalems als Israels Hauptstadt durch die USA fluchen die Palästinenser - die Israelis zeigen Genugtuung. Die Heilige Stadt war immer schon der sensibelste Punkt im Streit zwischen beiden Völkern.

07.12.2017

Stundenlange hitzige Debatten, eine nervöse Parteiführung, die SPD vor der Zerreißprobe. Am Ende unterliegen die „GroKo“-Gegner - vorerst. Schulz bekommt grünes Licht für Gespräche mit der Union. Er selbst schrumpft von 100 auf knapp 82 Prozent.

07.12.2017
Usedom Greifswald/Anklam - Meta war die Größte!

Kinderfreuden in Vorpommern: 19 Geburten in Greifswald, neun in Anklam

12.12.2017

Im Wolgaster Kinderdorfhaus verabschiedet sich im Frühjahr Heidrun Hinzpeter. Ihre Tochter Antje übernimmt dann die Leitung.

12.12.2017

Die Freiwillige Feuerwehr Zemitz feiert in diesem Jahr ein Jubiläum Aktuell zählt sie 51 Mitglieder / 30 davon sind aktiv

12.12.2017