Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Hurra, wir haben unsere neue Schule!

Heringsdorf Hurra, wir haben unsere neue Schule!

Gestern bezogen die Heringsdorfer Grundschüler ihr modernes Domizil / Bansiner kommen Ende März nach

Voriger Artikel
Wo der Fährmann einst seine Vorräte lagerte
Nächster Artikel
Trickbetrüger geben sich als Polizisten aus

Rund die Hälfte der 275 Schüler bezogen gestern die neue Heringsdorfer Grundschule. Die Freude war bei allen groß.

Quelle: Fotos: Hannes Ewert

Heringsdorf. Der Chefsessel von Schulleiterin Grit Vehreschild ist noch in Klarsichtfolie eingehüllt, die Kleiderbügel im Schrank sind verschnürt und mit Papier verbunden.

OZ-Bild

Gestern bezogen die Heringsdorfer Grundschüler ihr modernes Domizil / Bansiner kommen Ende März nach

Zur Bildergalerie

Noch müssen einige Handgriffe erledigt werden, damit auch alles in der neuen Grundschule Heringsdorf stimmt. Zumindest wurde das Haus nach mehrjähriger Bauzeit nun aber mit Leben gefüllt. „Bislang sind ,nur‘ die Schüler aus der ,Alten Feuerwache‘ hier eingezogen. Die andere Hälfte aus Bansin kommt Ende des Monats“, sagt die Leiterin. Am Ende haben 275 Schüler eine neue Schule.

Am ersten Schultag war es für die Kinder zunächst einmal wichtig, dass sie sich im neuen Gebäude zurechtfinden. „Wir zeigen ihnen, wo sich die Essenausgabe und die Fach- und Klassenräume befinden.

Sie müssen sich orientieren“, sagt Vehreschild. Aber noch sind nicht alle Räume vollständig ausgestattet. „Ein Großteil der Möbel wird am Wochenende von den ehemaligen Räumen hierher getragen“, betont die Schulleiterin.

Bei den Schülern war die Freude über das neue Haus groß. „Ich freue mich unter anderem auf das Trampolin, die Tischtennis-Platte, den Fußballplatz und die vielen Möglichkeiten, auf dem Hof zu spielen“, sagt Finn Pauly aus der 3c, der gestern Vormittag mit seiner Klasse die nähere Umgebung und das Haus inspizierte. Bis es jedoch soweit ist, müssen die Temperaturen steigen. „Der Rollrasen kann beispielsweise nur bei zehn Grad über Null verlegt werden. Außerdem muss der Rasen auf dem Innenhof noch wachsen.

Während die Schüler im Inneren des Hauses bereits ihre Mathe- und Deutschbücher wälzen, werden im Außenbereich noch Pflastersteine geklopft. „Allmählich nimmt das Haus richtig Form an. Ich freue mich, dass es so schön geworden ist“, sagt Grit Vehreschild, während sie den nächsten Kindern das Haus zeigt. Alle sind davon angetan.

Von Hannes Ewert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Usedom
Treten an beim Landeswettbewerb: Ester Plewan, Lenja Silwedel und Hanna Michaelis (von links) in der Bad Doberaner Musikschule „Friedrich von Flotow“.

Roland Voth, Polizeihauptmeister bei der Wasserschutzpolizei Wolgast, hat die Werbung für seine Heimatstadt Usedom zu seinem Hobby gemacht.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Usedom
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.