Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Im 39er Lancia Aprilia angereist
Vorpommern Usedom Im 39er Lancia Aprilia angereist
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:36 02.09.2013
Heinz Meyer (l.) ist der stolze Besitzer eines Lancia Lambda von 1928. Ein Alfa Romeo Coupé steuerte Sven Rau aus Glinde bei Hamburg. Quelle: Dietmar Pühler
Heringsdorf

Diese Gefährte fallen auf — und sie genießen Privilegien. 65 Oldtimer, der älteste aus dem Jahr 1919, waren drei Tage lang auf Usedoms Straßen und den Promenaden von Swinemünde und Zinnowitz unterwegs — mit Sondergenehmigung.

Mit dabei waren auch zwei ganz unterschiedliche Italiener, ein Lancia Aprilia aus dem Jahr 1939 sowie ein Alfa Romeo Giulia 1600 Sprint Coupé, Baujahr 1963. Ihre Besitzer präsentierten ihre schnittig-schnellen Wagen vor dem Steigenberger Hotel & Spa, wo ein Teil der 220 Teilnehmer an der ADAC-Sunflower-Rallye logierte.

Heinz Meyer aus Lüneburg, selbst Jahrgang 1935, ist der stolze Besitzer eines Lancia Lambda von 1928. Nach Heringsdorf ist er mit dem Auto seiner Frau gekommen, dem 39er Aprilia. Der frühere Motorradsportler, der 1959 Deutscher Meister im Motorrad-Trial wurde, liebt die Vorkriegs-Lancias. Sie seien technisch den deutschen Automobilen um Jahrzehnte voraus gewesen. Er zeigt auf die zwei Seitentüren, die ohne Mittelholm auskommen und den steil stehenden V-Motor. „Den hat VW vor einigen Jahren wieder erfunden“, sagt er voller Respekt vor den Leistungen von Vicenzo Lancia, der das Auto noch selbst konstruierte und ihm als Innovation die hinteren Einzelradaufhängungen mitgab.

Eine andere Generation vertritt das Alfa Romeo Coupé, das Sven Rau aus Glinde bei Hamburg bei der Sunflower-Rallye steuerte. Der rote Flitzer feiert in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag. Sein zwei Jahre jüngere Fahrer weiß, dass gut gepflegte Oldtimer eine „absolute Geldanlage“ sind. Den Alfa Romeo zu fahren, sagt der Steuerberater, sei noch eine richtige Kraftanstrengung, denn der Sportwagen hat noch keine Servolenkung und keinen Bremskraftverstärker. Auch der Wendekreis sei riesig, was in engen Straßen schon mal bedeute, zurücksetzen zu müssen.

Dietmar Pühler

gibt Tabellenspitze ab. Altentreptow bestraft Usedoms Defensivschwächen. Hohendorf zu unausgeglichen.

02.09.2013

800 Gäste lauschten der Open-Air-Aufführung in Koserow. 2014 soll dann Mozarts „Zauberflöte“ erklingen.

02.09.2013

Mit 48:16 setzt sich der HSV I gegen Team II durch. Die Frauen werden Turniervierter, die Senioren Zweiter.

02.09.2013
Anzeige