Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Initiative lädt Donnerstag in Kirche ein
Vorpommern Usedom Initiative lädt Donnerstag in Kirche ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 21.02.2017

Am Donnerstagabend ab 18 Uhr will die Bürgerinitiative pro Kreiskrankenhaus öffentlich über den erreichten Kompromiss zur kinderärztlichen Versorgung am Standort Wolgast berichten. Dazu lädt die BI in die Petrikirche zu einer Informationsveranstaltung ein. Ihr Kommen zugesagt haben unter anderem bereits Wirtschafts- und Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU), der Präsident der Ärztekammer von MV, Dr. Andreas Crusius, und die Bürgermeister von Wolgast sowie mehrerer Gemeinden auf der Insel Usedom. Eingeladen sind weiter Landtagsabgeordnete verschiedener Fraktionen.

Als Gastgeber in der Petrikirche, die der BI bereits zu zwei Veranstaltungen zur Verfügung stand, will Pastor Sebastian Gabriel die Gäste begrüßen. Die Moderation übernimmt OZ-Lokalchef Dr. Steffen Adler.

Zunächst ist vorgesehen, dass der Minister sein Lösungskonzept vorstellt; danach kommen Anke Kieser (Vorsitzende), Susanne Schneider und Dr. Brigitte Knappik (alle BI-Vorstand) zu Wort. „Wir wollen allen am Protest beteiligten Bürgern für ihr Engagement danken und sie dazu aufrufen, dem erreichten Kompromiss zuzustimmen“, blickt Kieser voraus. Schließlich besteht für Gäste im Auditorium die Gelegenheit, Fragen zu stellen.

Insgesamt planen die Veranstalter, dieses Pensum in einer Stunde zu absolvieren. „Das ist ein sportliches Ziel und verlangt natürlich auch Disziplin“, sagt die BI-Vorsitzende. Zu den Verhaltensregeln in der Kirche gehört, dass keine Plakate mitgeführt oder politische Losungen skandiert werden. Die BI zählt aktuell 50 Mitglieder, im Vorstand arbeiten sieben Leute mit.

Gestern Abend kamen noch einmal etwa 50 Teilnehmer zur vorerst letzten Mahnwache der Bürgerinitiative an der Chausseestraße. Vertreter der BI kündigten an, diese nun auszusetzen. „Statt dessen werden wir sehr kritisch verfolgen, wie sich die Dinge im Krankenhaus tatsächlich entwickeln“, so Anke Kieser. Insbesondere gehe es darum, den zeitlichen Rahmen einzuhalten und genau zu schauen, ob auch das umgesetzt wird, was Minister Glawe kürzlich versprochen hat. Die Bevölkerung ist daher eingeladen, sich am Donnerstagabend in der Kirche weitere detaillierte Informationen einzuholen.

Info-Veranstaltung: 23. Februar ab 18 Uhr, Petrikirche Wolgast;

Besucher werden gebeten, sich bitte warm anzuziehen.

OZ

Mehr zum Thema

Auf einer Insel fernab von Rügen feiert Wolfgang Lippert heute seinen 65.

16.02.2017

Ungefiltert möchte Trump seine Botschaften verbreitet wissen und erweist deswegen Tausenden in Florida die Gunst. Die Bewegung ist begeistert. Immer schärfer keilt der Präsident gegen die Medien - und das verfängt.

19.02.2017

Oberbürgermeister und Chefkämmerer äußern sich zur finanziellen Situation der Stadt

20.02.2017

Debatten und Resolutionen: Seit gestern simulieren Schüler der Beruflichen Schule in Wolgast Ausschusssitzungen / Vielen fehlt der Zugang zur Politik

21.02.2017

Redaktions-Telefon: 038 377 / 3610656, Fax: 3610645 E-Mail: lokalredaktion.zinnowitz@ostsee-zeitung.de Sie erreichen unsere Redaktion: Montag bis Freitag: 10 bis 17 Uhr, Sonntag: 10 bis 17 Uhr.

21.02.2017

Damenprogramm für „Eine Urlaubsstadt für Frauen“

21.02.2017
Anzeige