Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Inselhandballer eine Halbzeit in Führung
Vorpommern Usedom Inselhandballer eine Halbzeit in Führung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.07.2016

Ahlbeck Die Handballer des Oberligisten HSV Insel Usedom sind mitten in der Vorbereitung auf die Saison 2016/17. Zu seinem ersten Testspiel hatte das Inselteam mit dem HC Empor Rostock gleich einen sehr guten Gegner geladen.

Unvergessen ist das legendäre Aufstiegsspiel im Jahre 2004, als der HSV mit einem Sieg über Empor den Aufstieg in die zweite Liga schaffte. Allerdings ist das schon so lange her, dass einige Rostocker Spieler nicht mehr wussten, wo das Seebad Ahlbeck überhaupt liegt. Einer der drei Empor-Kleinbusse landete im „falschen“ Ahlbeck, also im Uecker-Randow-Kreis.

Somit musste die ursprüngliche Anwurfzeit um eine halbe Stunde nach hinten verschoben werden. Dies schien aber vor allem den Usedomern gut zu bekommen. Sie spielten sehr gut mit. Aus dem momentanen Kader fehlte nur Christoph Dübener. Einige Nachwuchsspieler wie Nils Witt, Sydney Loof und Felix Bügler durften reinschnuppern. Auch die beiden Neuzugänge aus Loitz, Mateusz Fornal (Tor) und David Nowomiejski (Kreis), boten ansprechende Debüts. „Die beiden haben sich super eingefügt und passen gut ins Team. Sie werden eine Verstärkung für uns sein“, sagt Geschäftsführer Nico Scheer.

Beim 5:4 ging der HSV erstmals in Front, er konnte diese bis zur Pause (11:9) behaupten. Die Abwehr stand gut, allerdings ließen die Rostocker auch erstaunlich viele „Riesen“ liegen. Erst gegen Ende der zweiten Hälfte mussten sich die Usedomer geschlagen geben. „Das war aber trotzdem ein ordentlicher Auftritt. Bis zur 50. Minute haben wir gut mitgehalten. Am Ende fällt die Niederlage ein wenig zu hoch aus“, zeigte sich der zweite Geschäftsführer, Nico Heidenreich, zufrieden.

Aufstellung HSV: Fornal, Krynski- Witt 1, Glende 2, Teetzen 3, Leow 3, Wicht 4, Schultz 1, Bügler, Loof, Nowomiejski 3, Neidel 2

Andreas Dumke

Mehr zum Thema

Ein etwas kleineres Team als erwartet soll dem deutschen Sport bei den Olympischen Spielen am Zuckerhut mindestens genauso viele Medaillen bescheren wie vor vier Jahren in London.

13.07.2016

Greifswalder Frauenbeirat veranstaltet Podiumsdiskussion mit Landtagskandidaten / 40 Interessenten kamen

14.07.2016

Landtagskandidaten der SPD starten auf Rügen mit Pfeife und spitzer Feder in den Wahlkampf

14.07.2016

Sie schlugen sich wacker: Marianne und Frank Römer, die Chefs der Seeklause in Trassenheide, waren eine Woche lang beim Sender VOX in der Serie „Mein himmlisches Hotel“ zu sehen.

16.07.2016

Der Gasthafen Stagnieß ist seit Juli Schwerpunktstützpunkt des Deutschen Seglerverbandes und seiner Kreuzerabteilung in der Region.

16.07.2016

Heringsdorf „Wir schaffen das schon“ ist ein Satz, der an Deutlichkeit kaum zu übertreffen ist.

16.07.2016
Anzeige