Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Inselhandballer eine Halbzeit in Führung

Inselhandballer eine Halbzeit in Führung

HSV Insel Usedom verliert gegen HC Empor Rostock mit 19:26 (11:9)

Ahlbeck Die Handballer des Oberligisten HSV Insel Usedom sind mitten in der Vorbereitung auf die Saison 2016/17. Zu seinem ersten Testspiel hatte das Inselteam mit dem HC Empor Rostock gleich einen sehr guten Gegner geladen.

Unvergessen ist das legendäre Aufstiegsspiel im Jahre 2004, als der HSV mit einem Sieg über Empor den Aufstieg in die zweite Liga schaffte. Allerdings ist das schon so lange her, dass einige Rostocker Spieler nicht mehr wussten, wo das Seebad Ahlbeck überhaupt liegt. Einer der drei Empor-Kleinbusse landete im „falschen“ Ahlbeck, also im Uecker-Randow-Kreis.

Somit musste die ursprüngliche Anwurfzeit um eine halbe Stunde nach hinten verschoben werden. Dies schien aber vor allem den Usedomern gut zu bekommen. Sie spielten sehr gut mit. Aus dem momentanen Kader fehlte nur Christoph Dübener. Einige Nachwuchsspieler wie Nils Witt, Sydney Loof und Felix Bügler durften reinschnuppern. Auch die beiden Neuzugänge aus Loitz, Mateusz Fornal (Tor) und David Nowomiejski (Kreis), boten ansprechende Debüts. „Die beiden haben sich super eingefügt und passen gut ins Team. Sie werden eine Verstärkung für uns sein“, sagt Geschäftsführer Nico Scheer.

Beim 5:4 ging der HSV erstmals in Front, er konnte diese bis zur Pause (11:9) behaupten. Die Abwehr stand gut, allerdings ließen die Rostocker auch erstaunlich viele „Riesen“ liegen. Erst gegen Ende der zweiten Hälfte mussten sich die Usedomer geschlagen geben. „Das war aber trotzdem ein ordentlicher Auftritt. Bis zur 50. Minute haben wir gut mitgehalten. Am Ende fällt die Niederlage ein wenig zu hoch aus“, zeigte sich der zweite Geschäftsführer, Nico Heidenreich, zufrieden.

Aufstellung HSV: Fornal, Krynski- Witt 1, Glende 2, Teetzen 3, Leow 3, Wicht 4, Schultz 1, Bügler, Loof, Nowomiejski 3, Neidel 2

Andreas Dumke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Frankfurt/Main

Ein etwas kleineres Team als erwartet soll dem deutschen Sport bei den Olympischen Spielen am Zuckerhut mindestens genauso viele Medaillen bescheren wie vor vier Jahren in London.

mehr
Mehr aus Usedom
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.