Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Inselkäserei: Schwerin will helfen
Vorpommern Usedom Inselkäserei: Schwerin will helfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:12 08.05.2018
Inselkäserei-Betreiber Steffen Schultze: erst verzweifelt, nun wieder hoffnungsvoll. Quelle: Foto: Peter Machule

Noch vor Tagen wusste Steffen Schultze nicht mehr weiter: Die Inselkäserei, die der gebürtige Schwarzwälder vor 15 Jahren in Welzin gegründet hatte, schien ernsthaft bedroht. Grund ist der marode Zustand des Komplexes. Der steht unter Denkmalschutz und müsste dringend instandgesetzt werden. Mindestens eine halbe Million Euro, schätzt Schultze, würde das kosten. Doch woher nehmen?

Zur Galerie
Inhaber Steffen Schultze muss allerdings einiges dazu tun: Er soll zunächst ein marktfähiges Unternehmens- konzept für seine kleine Käserei erstellen.

Womöglich aus dem Fördertopf des Landes. Das Wirtschaftsministerium jedenfalls scheint nicht abgeneigt, Schultze finanziell unter die Arme zu greifen. Gestern bekam der Insulaner Besuch von Sebastian Tappe, dem für Förderung zuständigen Beamten des Ministeriums. Jener war im Auftrag von Staatssekretär Stefan Rudolph nach Welzin gekommen, um sich einen Eindruck zu verschaffen und mit Schultze zu reden. „Mit einem guten Konzept sehen wir gute Chancen, dass diese Attraktion der Insel Usedom erhalten bleibt“, meinte Tappe nach dem Treffen.

Bei der Ortsbegehung konnte sich der Ministeriumsgesandte vom maroden Zustand der Gesamtanlage - die unter Denkmalschutz steht - überzeugen. „Hier muss viel getan werden. Dennoch sollte die Käserei mit einem neuen Konzept gute Zukunftschancen haben“, so Tappe. Das setze allerdings tatkräftige Mithilfe des Inhabers voraus.

Nun ist zunächst Steffen Schultze gefordert. Innerhalb der nächsten vier Wochen soll er dem Wirtschaftsministerium ein schlüssiges Konzept vorlegen, damit Fördergelder gezahlt werden. Das können bis zu 30 Prozent der Gesamtaufwendungen sein, die nicht zurückgezahlt werden müssen. Den anderen Teil muss Käser Schultze mit seiner Bank klären, um das nötige Geld für Umbau und Sanierung zu erhalten.

„Eine Gesamtsumme ist schwer zu nennen," erläutert Tappe," denn vieles hängt vom neuen Konzept ab.“ Allerdings dürfte die Summe einige hunderttausend Euro betragen. Folgendes Grobkonzept soll innerhalb der nächsten drei Jahre umgesetzt werden: Im bisherigen Wohnhaus sollen zwei bis drei Appartements (für Mitarbeiter oder Urlauber) Platz finden, sowie ein funktionsfähiges Büro. Die große Scheune könnte mit einem großen Schulungsraum sowie einem zweiten Käsebottich ausgestattet werden. Ziel: Seminare für Interessierte oder Firmen, die ihren Mitarbeitern bei Betriebsfahrten etwas besonderes bieten wollen. Dazu Schultze: „Anfragen gibt es häufig. Allerdings habe ich im Moment keine Möglichkeiten, dieses umzusetzen.“

Gerade in den Wintermonaten könnte dies zu einer Einnahmequelle werden, zumal eine Käserei für Ziegenmilch geplant ist - diese könnte dann auch gut als „Schaukäserei“ genutzt werden. Weiter betonte Sebastian Tappe, dass der Innenhof ausgebaut und somit nutzbar gemacht werden müsse.

Dazu Staatssekretär Stephan Rudolph auf Anfrage: „Das klappt alles nur, wenn Herr Schultze ein marktfähiges Unternehmenskonzept vorlegt. Dann hilft die Landesregierung.“

Hilfe sagte auch der Amtsvorsteher von Usedom, Karl-Heinz Schröder, zu: „Ich werde mich dafür einsetzen, dass endlich an der B110 ein Straßenschild auf die Käserei in Welzin hinweist.“ Und war es Zufall? Die von Usedoms Bürgermeister Jochen Storrer zugesagte Straßenausbesserung nach Welzin war am gestrigen Montag in vollem Gange. Arbeiter verfüllten die Schlaglöcher.

Rainer Hein

Store-Chefin Anne Gallas schwört auf das Besondere ihres Ladens

08.05.2018

38 Kinder kamen in den vergangenen Tagen zur Welt / Wolgasterin war bei der Geburt 55 Zentimeter groß

08.05.2018
Usedom Ab dem 23. Mai werden im Tonstudio - Ostalgisches Theater auf der Schlossinsel

„Ein irrer Duft von frischem Heu“ – Wolgaster Schlossinsel-Festspiele gehen in die zweite Runde

08.05.2018
Anzeige