Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Inselpokal: Junge Köche begeistern die Jury
Vorpommern Usedom Inselpokal: Junge Köche begeistern die Jury
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:02 28.11.2018
Hochkonzentriert: Siegerin Linda Lotz bei der Zubereitung der Appetithäppchen. Quelle: FOTOS: Usedomer Köcheklub
Wolgast

Als Appetitanreger ein Crèpetörtchen mit geräuchertem Lachs und Gurkenrelish. Ein Schaumsüppchen von der roten Rübe mit einem gebackenen fruchtigen Frischkäsebonbon als Vorspeise. Zum Hauptgang gegarten Wildschweinrücken in Rotweinsauce und nussiger Apfelstrudel mit Granité und Vinaigrette von Granatapfel, um das Menü abzurunden – dieses schmackhafte Mahl zauberte Linda Lotz beim Inselpokal der Köche in Wolgast.

Die Jury aus Kochexperten war begeistert und verlieh der Azubine vom Forsthaus Dammerow den ersten Platz. Ihr Preis: Eine Gourmet-Reise nach Paris. Thomas Thiel, Kochlehrer an der Berufsschule Wolgast, überraschte und erfreute das Ergebnis des Wettbewerbs gleichermaßen: „Linda ist erst im zweiten Lehrjahr. Trotzdem hat sie unheimlich viel trainiert und hat sich diese Auszeichnung verdient.“

Auch insgesamt zeigte sich Thiel als einer der Organisatoren der Veranstaltung sehr zufrieden mit den Leistungen der Azubis. Auf dem 18. Inselpokal, der vom Usedomer Köcheklub und dem Verband der Servicemeister ausgerichtet wurde, traten sieben angehende Köche und sechs Auszubildende im Bereich Service und Hotelfachwesen in den Einrichtungen der Berufsschule Wolgast gegeneinander an. Mehrere Jurys bewerteten die Fertigkeiten der Köche nach den Kriterien der fachlichen Ausführung, Hygiene und Resteverwertung, der Ästhetik auf dem Teller und nicht zuletzt nach Geschmack und Kreativivät. Letztere Bewertung wurde von den Abendgästen vorgenommen, die sich aus Arbeitgebern, Lebensmittelhändlern und Sponsoren aus der Region zusammensetzten.

Bei den Azubis aus dem Servicebereich gewann Ioannis Pantselis aus Ahlbeck. Zu seinen Aufgaben zählten neben den allgemeinen Anforderungen der Bedienung der Gäste das Eindecken der Tafel, die Zubereitung eines Rüdesheimer Kaffees sowie eines Cocktails. „Er hat von allen den professionellsten Eindruck gemacht und vor allem durch seine sichere Ausstrahlung überzeugt“, erzählt Thiel.

Der Kochlehrer ist sich sicher, dass die Veranstaltung ein wichtiger Gradmesser für Azubis darstellt. Um die Teilnahme kann sich jeder bewerben, der Interesse daran hat, sein Können zu testen und den Vergleich mit anderen Lehrlingen nicht scheut. Dazu mussten die angehenden Köche einen Menüvorschlag einreichen und angeben, welche Lebensmittel sie in welcher Menge benötigen. Jeder kalkulierte für sechs Gäste. Daran, dass die Azubis letztlich von der Herausforderung profitieren, lässt Thiel keinen Zweifel: „Je mehr junge Leute in unserer Branche an solchen Veranstaltungen teilnehmen, desto mehr steigt ihre Wertigkeit im Hinblick auf ihre spätere Karriere.“

Abgesehen von den Urkunden, die sie für die Teilnahme und ihre Platzierungen erhalten und nach ihrer Ausbildung bei Bewerbungen einreichen können, sei die gesammelte Erfahrung unschätzbar wertvoll für die berufliche Entwicklung, so Thiel. Der gleichen Meinung ist auch Krister Hennige vom Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes Ostvpommern (DEHOGA). „Es ist wichtig, sich mit anderen zu messen“, sagt er. Als Vorsitzender des Verbandes, der als Hauptsponsor des Inselpokals auftritt, wird er sich auch im kommenden Jahr wieder für die Ausrichtung des Wettbewerbs einsetzen. „Hier können die Azubis voneinander lernen, sich gegenseitig inspirieren und ihr Wissen vertiefen“, meint Hennige.

Flemming Goldbecher

Vom 1. Dezember bis Heiligabend öffnet sich in Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin eine Tür, wo gemeinsam gesungen und die Besucher von den Gastgebern mit einer Weihnachtsgeschichte überrascht werden.

27.11.2018
Usedom Tanne für die Stadt Usedom - Zehn-Meter-Baum stammt aus Gellenthin

Seit Dienstag schmückt eine Küstentanne den Markt in der Stadt Usedom. Der stattliche Weihnachtsbaum kommt aus dem Usedomer Ortsteil Gellenthin.

27.11.2018
Usedom Riesige Douglasie für Wolgast - Sylvesters spendieren Weihnachtsbaum

Der Baum für den diesjährigen Wolgaster Weihnachtsmarkt stammt aus der Stadt. Auf dem Grundstück der Familie Sylvester wurde am Dienstag eine Douglasie gefällt.

27.11.2018