Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Inselwerke errichten weitere Ladestationen
Vorpommern Usedom Inselwerke errichten weitere Ladestationen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 30.04.2016
Auf dem Gelände des Hostels „Postel“ am Platz der Jugend in Wolgast soll eine Solartankstelle in Betrieb genommen werden. Quelle: Tom Schröter
Wolgast/Ahlbeck

Die Insel Usedom wird zu einem Mekka der Elektromobilität. Denn in den nächsten zwei Monaten wird die Bürgergenossenschaft Inselwerke eG elf Ladestationen auf und um Usedom errichten. Die erste Solartankstelle nehmen die in der Stadt Usedom ansässigen Inselwerke am 1. Mai auf dem Gelände des Hostels Postel in Wolgast in Betrieb. Dort wird es dann auch eine Verleihstation für einen elektrisch betriebenen Renault Zoe geben.

Bis zum 26. Juni sollen dann die weiteren E-Mobil-Tankstellen installiert sein. Schwerpunkt wird die Gemeinde Ostseebad Heringsdorf sein. Die Kommune stellt den Inselwerkern einen Stellplatz auf dem Parkplatz in der Ahlbecker Ferdinand-Egelinski-Straße zur Verfügung. In Zusammenarbeit mit Lothar Wilke wird Mitte Mai ein Solar-Carport in der Heringsdorfer Labahnstraße in Betrieb gehen. Zudem ist an der alten Tankstelle in Heringsdorf, Ecke Bülow-/Seestraße, eine weitere Stromzapfsäule in Vorbereitung. In Bansin stellt das neue Beachhotel Kaiserstrand zwei Tiefgaragenplätze mit Ladestationen zur Verfügung und in Ahlbeck wird Steven Wollenberg, der mit seiner Firma bluegreen usedom ebenfalls einen Renault Zoe vermietet, in der Goethestraße eine Stromtankstelle anbieten. Weitere Solar-Carports errichten die Inselwerke am Kunsthaus Usedom in Neppermin, bei den Ferienhäusern Michaelis in Quilitz sowie auf dem Festland in Anklam an der Kanustation und am Bioladen EssLust in Libnow.

Alle Ladestationen der Inselwerke verfügen über den EU-genormten Typ 2-Stecker. Damit lasse sich nach Aussage von Inselwerke-Vorstand Frank Haney ein Renault Zoe in 40 Minuten voll aufladen.

Dietmar Pühler

OZ

Kreisjugendfeuerwehr informiert Koserower Erstklässler in der Grundschule über Brandschutz

30.04.2016

Fünf Jahre nach der Eröffnung der Europapromenade, die die Kaiserbäder und das polnische Swinemünde verbindet, kommt auf die Gemeinde Heringsdorf eine Geldforderung vom Land zu.

30.04.2016

Sie alle waren auf diesen Tag sehr gut vorbereitet: Die Schülerinnen und Schüler hatten schon Wochen zuvor in den Bücherregalen nach ihrer Lieblingslektüre gefahndet ...

30.04.2016
Anzeige