Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Ja zu schnellem Internet
Vorpommern Usedom Ja zu schnellem Internet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 11.03.2016

Bekommt das Ostseebad bald schnelleres Internet? Der Anfang ist jedenfalls gemacht. Einstimmig haben sich die Trassenheider Gemeindevertreter am Mittwochabend für einen Breitband-Ausbau ausgesprochen. Das Amt Usedom-Nord wurde beauftragt, die erforderlichen Schritte zur Inanspruchnahme von Fördermitteln für dieses Vorhaben einzuleiten.

Gefördert wird der Ausbau für eine Versorgung mit mindestens 50 Megabyte pro Sekunde in mindestens 85 Prozent des Ausbaugebietes, entweder durch Deckung der Wirtschaftlichkeitslücke oder über ein Betreibermodell.

„Ob wir eine Förderung in Höhe von 50 oder 70 Prozent bekommen, wissen wir noch nicht. Deshalb können wir gegenwärtig zu den finanziellen Auswirkungen auch keine Angaben machen“, sagte Verwaltungschefin Kerstin Teske. Sie verwies auf das bevorstehende Markterkundungsverfahren, um einen Überblick über die technischen und wirtschaftlichen Möglichkeiten der Breitbandversorgung zu bekommen. Hierzu sollen regional tätige Anbieter angeschrieben und um Mitteilung der Ausbauplanungen für die Region in einem absehbaren Zeitraum gebeten werden.

Der Bund hat im September 2015 die Richtlinie „Förderung zur Unterstützung des Breitbandausbaus“ herausgegeben.

Von hni

Einem 28 Jahre alten Mann aus Dobra in Polen wurde am Mittwochabend die Fahrt mit seinem Chrysler zum Verhängnis.

11.03.2016

In Wolgast ist erneut ein Geschäft von Einbrechern heimgesucht worden. Wie die Polizei gestern mitteilte, drangen Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag in die Räume ...

11.03.2016

Trassenheide hat schon Zeiten erlebt, in denen niemandem bei einer Gemeindevertretersitzung zum Lachen zumute war. Streit und Misstrauen waren da an der Tagesordnung.

11.03.2016
Anzeige