Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Jeden Tag wird ein Fahrrad gestohlen

Heringsdorf Jeden Tag wird ein Fahrrad gestohlen

Polizei meldet Rekord bei Diebstählen / Täter haben es meist auf hochwertige Zweiräder abgesehen

Voriger Artikel
Jeden Tag wird mindestens ein Fahrrad gestohlen
Nächster Artikel
Mit dem Trecker zum Standesamt

So wie hier geschehen, schrauben die Täter oft die Vorderräder ab und nehmen den Rest des Fahrrades mit.

Quelle: Tilo Wallrodt

Heringsdorf. Auf dem Schreibtisch von Heringsdorfs Polizeirevierleiter Bernd Nabert stapeln sich die Anzeigen. Und jeden Tag kommen neue hinzu. Die Fahrraddiebe hatten in diesem Sommer Hochkonjunktur – sehr zum Ärger der Besitzer. Bis gestern registrierte die Polizei satte 436 Anzeigen wegen Fahrraddiebstählen. Vergleich zum Vorjahr: Dort waren es „nur“ 367 Vorgänge – ein Anstieg um 16 Prozent. „Allein am Mittwoch hatten wir eine Anzeige, in der sieben Fahrräder auf einmal gestohlen wurden“, berichtet Bernd Nabert.

Die Räder würden nicht nur in Nacht-und-Nebel-Aktionen entwendet. „Auch am Tag werden sie von Autos heruntergeschraubt. Die Diebe schrecken vor nichts zurück. Gerade in der Hochsaison ist es viel unauffälliger, wenn sich die Diebe zwischen den vielen Rädern an den Strandaufgängen zu schaffen machen. Viele Urlauber denken gar nicht daran, dass dort ein Rad gestohlen wird“, erklärt Nabert.

Insbesondere hochwertige Räder stehen im Fokus der Langfinger. „In diesem Jahr sind es besonders viele Elektroräder“, berichtet Nabert. Der Revierleiter stellt jedoch einen großen Unterschied zwischen Inselnorden und -süden fest: „Schwerpunkt ist die Gemeinde Heringsdorf.“ Nabert appelliert an die Radfahrer, ihre Vehikel polizeilich codieren zu lassen: „Das schreckt die Diebe ab.

Anhand des Codes kann man Wohnort, Straße und die Anfangsbuchstaben des Vor- und Zunamens herauslesen. Wenn diese Daten nicht mit den Ausweisdaten übereinstimmen, handelt es sich meist um einen Diebstahl.“

Dass eines der gestohlenen Räder beim rechtmäßigen Besitzer wieder auftaucht, sei relativ selten. Auch die Aufklärungsquote sei beim Fahrradklau vergleichsweise sehr gering. Bei einem Großteil des Diebesgutes handele es sich um private Räder. „Sie sind oft nicht oder nicht richtig angeschlossen. Aber auch die Räder von Vermietern gehen verloren“, so Nabert.

Fahrradverleiher Fred Kruggel aus Zinnowitz sind in diesem Jahr sieben Räder durch Diebe abhanden gekommen. „Das sind leider sieben Räder zu viel. Uns ist dadurch ein Schaden von rund 6000 Euro entstanden, denn es waren sehr hochwertige Räder dabei“, verdeutlicht der Vermieter. Oft gäben die Nutzer an, die Zweiräder ordnungsmäßig angeschlossen zu haben. „Da waren unter anderem Cross-Räder, Elektrofahrräder und gute Mountainbikes dabei“, so Fred Kruggel.

Hannes Ewert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Von Fantasie und Umwelt

Cornelia Funke lässt den „Drachenreiter“ zurückkehren: 19 Jahre nach ihrem Fantasy-Hit hat die Autorin einen - lang ersehnten - zweiten Band geschrieben.

mehr
Mehr aus Usedom
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.