Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Joseph Roths Roman „Hiob“ heute Thema
Vorpommern Usedom Joseph Roths Roman „Hiob“ heute Thema
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:46 19.04.2013

Wie viele andere bekannte deutsche Schriftsteller ging auch Roth in den 1930er Jahren ins südfranzösische Sanary sur Mer ins Exil, das zeitweilig zur Hauptstadt der deutschen Literatur wurde.

Roth verließ Deutschland zunächst Richtung Paris am Tag der Machtergreifung Hitlers. In seinem Brief an Stefan Zweig hieß es 1933: „Es ist gelungen, die Barbarei regieren zu lassen. Machen Sie sich keine Illusionen. Die Hölle regiert.“ Was es heißt, sich von Gott verlassen zu fühlen, das hatte Roth drei Jahre zuvor in seinem Erfolgswerk „Hiob. Roman eines einfachen Mannes" beschrieben. Dort treibt es einen schwer vom Schicksal geschlagenen frommen Juden in die Emigration nach Amerika.

Zur Lesung erklingt heute Abend alte Gitarrenmusik aus der Provence, gespielt von Anette Richter. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

dp

Die Partnerschaft mit der Firma Biochem aus Niedersachsen trägt neue Früchte. Eine große Dankeschön-Veranstaltung der Schüler gibt es am 7. Juni.

19.04.2013

fordert finanziellen Ausgleich. Doch der Landkreis streicht die Mittel.

19.04.2013

☎ 03 83 4/77 78 77 und ..8 - 12 Uhr u.

19.04.2013
Anzeige