Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Jubiläum in Pulow und Arbeiten an Wassermühle in Vorbereitung
Vorpommern Usedom Jubiläum in Pulow und Arbeiten an Wassermühle in Vorbereitung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 10.03.2016
Soll 2016 saniert werden: Die Lassaner Wassermühle. Quelle: Tom Schröter
Pulow/Lassan

Der im Jahr 1291 als „Pulowe“ erstmals urkundlich erwähnte Ort Pulow im Lassaner Winkel feiert in diesem Jahr 725-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass soll in dem Lassaner Ortsteil am 28. Mai auch das diesjährige Ortsteilfest ausgerichtet werden. „Eine kleine Gruppe mit Pulower Einwohnern bereitet das Jubiläum mit vor“, teilt Diana Stübs mit, Vorsitzende des Lassaner Sozial- und Kulturausschusses, der das Thema auf seiner nächsten Sitzung am 14. März um 18 Uhr in der Weberei von Iris Schöne in Pulow weiter vertiefen will.

Eine kleine Gruppe mit Pulower Einwohnern bereitet das Jubiläum mit vor.“Diana Stübs, Vorsitzende des Kultur- und Sozialausschusses der Stadt Lassan

Mehrere Details zur Jubiläumsfeier sind laut Diana Stübs noch zu klären. Auf einen Festumzug sei wegen der eingeschränkten Platzverhältnisse in dem kleinen Ortsteil zu verzichten. Stattdessen könnte die Feierlichkeit zum Beispiel mit einem Markt und der Präsentation der Pulower Historie auf der Grundlage einer vorhandenen Ortschronik einhergehen. Vorgesehen sei, für das Ortsteilfest die Kräfte im Lassaner Winkel zu bündeln. Daher werde der traditionelle Holundermarkt am Klanghaus von Klein Jasedow in diesem Jahr nicht stattfinden.

Vorbereitet wird in Lassan derzeit außerdem die in diesem Jahr beabsichtigte Sanierung der Lassaner Wassermühle. Am Dienstagabend vergaben die Stadtvertreter die dafür notwendigen Planungsleistungen.

Vorgesehen ist, die zum Bach gerichtete Südwand und die Nordwand des Mühlengebäudes inklusive Fachwerk zu sanieren. Außerdem soll zu Schauzwecken wieder ein Wasserrad installiert werden. Die Arbeiten kosten insgesamt etwa 160000 Euro, wobei die Stadtgemeinde 30000 Euro beizusteuern hat. Wegen der Sanierungsmaßnahmen bleibt das Museum in der diesjährigen Urlaubssaison geschlossen.

Ferner lotet die Stadt Lassan auf Vorschlag des örtlichen Bauausschusses die Interessenlage für die mögliche Gründung einer Lassaner Hafengesellschaft aus. Am 7. April sind hierzu Vertreter einheimischer Unternehmen eingeladen, um zu ermitteln, ob sie als Gesellschafter in Frage kämen. Laut Bürgermeister Fred Gransow geht es darum sicherzustellen, „dass wir unseren Hafen nicht in fremde Hände geben, sondern die Stadt stets Anteilseigner des Hafens bleibt“. Zudem werde eine Belebung des stadteigenen Hafens angestrebt. Parallel dazu bemüht sich die Kommune weiter um Mittel für die dringend notwendige Vertiefung der Hafeneinfahrt, die zunehmend verlandet.

Ein weiterer Beratungstermin steht am 31. März um 18 Uhr im Rathaus an. Hier geht es um Bestrebungen von Einwohnern, im Ortsteil Klein Jasedow eine Freie Schule zu gründen. Zurzeit würde dies vier Schüler betreffen, sagt Gransow.

Von Tom Schröter

Gerade haben die Wolgaster Wanderfreunde ihr 35-jähriges Jubiläum gefeiert. Doch darauf ruhen sich die wanderfreudigen Damen und Herren keinesfalls aus.

10.03.2016

WOLGAST täglich um 5.45 Uhr; 8.45 Uhr; 12.45 Uhr; 16.45 Uhr; 20.45 Uhr (nur für Berufsschifffahrt) ZECHERIN täglich um 9.40 Uhr; 11.45 Uhr; 16.45 ...

10.03.2016

Am Freitag wird bei „Erlesenes“ zu „Gott im Märchen“ eingeladen. „Als Gott noch auf Erden wandelte...“ — so beginnen viele Märchen. Welche Parallelen gibt es zu biblischen Geschichten?

10.03.2016