Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Kämpfen, Schwitzen, Feiern

Anklam Kämpfen, Schwitzen, Feiern

Das Anklamer Hansefest bot für jeden etwas und zog damit mehrere tausend Gäste an

Anklam. Das Peeneufer verwandelte sich am vergangenen Wochenende wieder in eine Flaniermeile. Grund dafür war das beliebte, alljährliche Hansefest.

Traditionsgemäß wurde das Volksfest am Freitagabend mit einem Stargast auf der Hauptbühne eröffnet. Das diesjährige Duo tanzte bis vor Kurzem noch über die Fernsehbildschirme der Nation, nun wollten sie den Hansefestgästen so richtig einheizen. Gesagt, getan. Die Rede ist von Sarah und Pietro Lombardi -– einst waren sie bei „Deutschland sucht den Superstar“ Konkurrenten, doch nun begeistern sie zusammen die Mengen. „Es war toll, die Fernsehgesichter mal in echt zu sehen“, sagte Elisa Gorrmann (24). „Der Auftritt hätte ruhig Stunden weitergehen können, aber alles hat ja mal ein Ende“, fügte sie an.

Beim Hansefest kam jeder auf seine Kosten: Familien mit kleinen Kindern, Jugendliche, die sich von Tanzmusik angesprochen fühlten, und Senioren auf gemütlicher Flussfahrt auf der Peene – mit Kaffee und Kuchen. Auch die Musikvielfalt auf drei Bühnen, von Pop über Rock bis Shanty, kam bei den Besuchern gut an. „Ich bin jedes Jahr dabei. Das Hansefest ist im Kalender sozusagen markiert – und auch die Preise sind noch verträglich", sagte Jana Sawall aus Anklam. Gemeinsam mit ihrem Enkel Jeremy Brodisch (9) verweilte sie auf dem Festareal. Hauptattraktion bei den Mädchen und Jungen waren die Fahrgeschäfte: „Die Fahrt mit der Achterbahn war das Beste“, schwärmte der neunjährige Jeremy.

Richtig nass und sportlich dagegen wurde es für die Teilnehmer des Kutterruderns. Mit Spaß und Leidenschaft haben am Sonnabend fünf Frauen- und 14 Männermannschaften um den Pokal des Bürgermeisters im wahrsten Sinne des Wortes gekämpft. „Wir sind mit den Wettkämpfen voll zufrieden. Es hat alles geklappt“, lautete das Resümée von Hauptwettkampfrichter Werner Löwe. Sahnehäubchen des Tages war natürlich der Sieg der Frauenmannschaft des Anklamer Seesportclubs. Mit einer Zeit von 5:54:70 Minuten fuhren die Damen den Erfolg ein. Platz zwei ging an die Zuckerschnecken mit 6:12:94 Minunten, gefolgt von den Hanse Haie Heels mit 6:13:10 Minuten. „So schnell wie möglich mussten die einzelnen Teams eine Strecke von 1000 Meter zurücklegen“, erläuterte Löwe. Es waren zugleich die Landesmeisterschaften im Kutterrudern. Hunderte Schaulustige sahen sich die spannenden Wettkämpfe von der Uferpromenade aus an. Die weiteste Anreise hatte die Mannschaft aus Zingst. Parallel führte die Anklamer Jugendfeuerwehr eine Brandbekämpfungsübung vor. Auch diese erwies sich als Zuschauermagnet.

Christopher Niemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Usedom
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist