Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Kamera einfach mal weglegen
Vorpommern Usedom Kamera einfach mal weglegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 09.02.2018

Na, haben Sie auch schon das herrliche Wetter auf einem Foto festgehalten? Strahlender Sonnenschein, die makellose Schneedecke am Strand, glasklare Luft und natürlich die atemberaubende Ostsee – schönere Naturaufnahmen kann man sich kaum vorstellen. Vor allem die Urlauber zücken zur Zeit mal für mal die Kamera oder das Smartphone, immer auf der Suche nach dem schönsten Fotomotiv oder einem eindrucksvollen Selfie. Handyspeicher, Festplatte und das Internet quellen über von großartigen Usedom-Bildern. Bei all der Herrlichkeit hatte ich letztens das Gefühl, dass mir beim Fotografieren etwas verloren geht. Betrachtet man die Welt durch den Sucher einer Fotokamera blendet man vieles aus: das Rauschen der Wellen, den salzigen Duft der Meeresbrise, das Rieseln der Sandkörner oder das Gekreische von Möwen. Klar können Fotos die Erinnerung an schöne Momente aufrechterhalten. Doch wäre es nicht schöner, die fotografische Scheuklappe abzusetzen und den Augenblick in seiner vollen Pracht zu genießen? Das Sehen ist wohl unser wichtigster Sinn, doch will man die Schönheit der Natur tatsächlich begreifen, sollte man alle Sinne dazu einsetzen. Und die Kamera für einen Moment einfach weglegen.

OZ

Mehr zum Thema

Matthias Wißotzki von der Hochschule Wismar erklärt, warum der Netzausbau so wichtig ist

05.02.2018

Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann bekräftigt trotz der Begehrlichkeiten anderer Clubs, dass er seinen Vertrag bei 1899 mindestens bis 2019 erfüllen wird: „So machen wir es.“

24.02.2018

Ein SPD-Vorsitzender stürzt im Adenauer-Haus der CDU: Diese jetzt schon historische Regierungsbildung bekommt am Ende eine besonders dramatische und tragische Note. Statt Martin Schulz soll es künftig Andrea Nahles für die Sozialdemokraten richten.

07.03.2018

Der frühere Wolgaster Zeitungsmacher hält den Kontakt zu vielen alten Bekannten in der Stadt am Peenestrom

09.02.2018

Schmecken, Basteln, Singen: Wolgaster Kinderkirchentage widmen sich dem kostbaren Gut

09.02.2018

Das Tischtennisteam spielt gegen den Tabellendritten Penkun

09.02.2018