Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Karate-EM: 650 Sportler sind dabei
Vorpommern Usedom Karate-EM: 650 Sportler sind dabei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 11.10.2017
Swinemünde

Internationales Aufgebot: Mehr als 650 Sportler aus 24 europäischen Ländern geben sich am Freitag ein Stelldichein in Swinemünde. Die Kurstadt ist offizieller Austragungsort der Europa-Meisterschaften in Karate Kyokushin. Es ist das erste so große Sportereignis in ihrer Geschichte. Aus organisatorischen Gründen werden die Wettkämpfe in der Halle des deutschen Seebads Ahlbeck stattfinden. Als Spezialgäste werden Aktive aus Japan auftreten. Seine Teilnahme hat auch das Team aus den USA angekündigt. Für die jungen Sportler ist der Wettbewerb ein wichtiger Test für die Olympischen Spielen im Jahr 2020.

Über 650 Sportler kämpfen um die Europameistertitel in Karate Kyokushin. Quelle: Foto: Bartek Turlejski

Veranstalter der Meisterschaft ist die Swinemünder Kyokushin Karate-Akademie, die sich seit Jahren um die Organisation der Veranstaltung bemüht hatte. „Wir sind sehr glücklich, den Wettbewerb endlich auf die Insel geholt zu haben“, bekennt Sensei Magdalena Ilczuk von der Swinemünder Kyokushin Karate Akademie.

In der polnischen Mannschaft sind sieben Swinemünder dabei. Piotr Sujka (Kata und Kumite), Dominika Guzowska (Kumite), Amelia Krawczuk (Kumite), Cezary Maciejewski (Kumite), Marcel Prelipcean (Kumite), Mateusz Slowinski (Kumite), und Dominik Elbinski (Kumite).

Am Freitag kämpfen die Junioren und am Sonnabend die Senioren.

Radek Jagielski

Mehr zum Thema
Grevesmühlen Das Vertriebenenlager Questin Heute: Familie Leipelt aus Tlutzen - „Den Hunger vergisst man nicht“

Im Sommer 1946 kam Familie Leipelt aus Tlutzen in das Lager nach Questin. Später wurden die drei Kinder, die Eltern und die Großmutter nach Tarnewitz umgesiedelt.

07.10.2017

Gründerzentren für Rostock und Greifswald, Tariflöhne, Werften-Bürgschaften: Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) erklärt, wie sie MV voranbringen will.

07.10.2017

Karl Bartos ist klassischer Musiker und hat 16 Jahre bei Kraftwerk gespielt. Dann stieg er aus. Jetzt hat er seine Autobiografie geschrieben.

10.10.2017

Zwar wird der eine oder andere besonders Hartgesottene der Wolgaster Kanusportler auch in den kommenden Wochen, solange das Wasser noch eisfrei ist, mit dem Boot auf dem Peenestrom unterwegs sein.

11.10.2017

Das von den OZ-Lesern „Pommes“ getaufte Tier wurde nicht erlegt – im Gegensatz zu 22 Stück Wild

11.10.2017
Usedom GUTEN TAG LIEBE LESER - Gemütlichkeit am Glascontainer

Ein Schluck Wein oder Bier gehört bei vielen Leuten zur allabendlichen Gemütlichkeit dazu. Gerade jetzt, wenn die Tage spürbar kürzer und kälter werden, ist dieser Schluck Balsam für die Seele.

11.10.2017
Anzeige