Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Karlshagen: 590 000 Euro für Vorflut-Projekte
Vorpommern Usedom Karlshagen: 590 000 Euro für Vorflut-Projekte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:02 21.02.2015

Für Vorflutmaßnahmen in der Gemeinde Karlshagen will die Kommune insgesamt 590000 Euro ausgeben. Wie Amtskämmerer Marco Biedenweg informierte, rechnet die Gemeinde allerdings mit 400 000 Euro Fördermitteln. Im laufenden Jahr soll mit den ersten Maßnahmen begonnen werden. Rund 130 000 Euro sollen verbaut werden. Karlshagen hofft dafür aus Schwerin auf einen Zuschuss von 85 000 Euro.

Für die Schadenbeseitigung und Maßnahmen gegen das Regenwasser in der örtlichen Kindertagesstätte sind 145 000 Euro im Haushalt eingeplant, so Biedenweg. „Wir hoffen dafür auf eine Förderung von 115 000 Euro.“ Im Juni 2014 stand die Kneipp-Kita nach einem Starkregen unter Wasser. Seitdem ist der gesamte Kellerbereich nicht mehr nutzbar.



hni

Im Wolgaster Ortsverband der Linken gibt es für eine Unterstützung der erneuten Kandidatur von Amtsinhaber Stefan Weigler (parteilos) und dessen Bürgermeister-Wahlkampf derzeit keine Mehrheit.

21.02.2015

Das Motiv für einen Angriff mit einem Schwerverletzten in Wolgast bleibt unklar. Bei der brutalen Schlägerei in der Nacht zum Mittwoch sollen zwei Männer, die zuvor ...

21.02.2015

Viele Greifswalder finden regelmäßig bunte Werbekärtchen an ihren Fahrzeugen. Für die Stadt ist die Verfolgung der illegalen Verteiler nicht effektiv.

21.02.2015
Anzeige