Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Karlshagen setzt DDR-Filmreihe im Gästehaus fort
Vorpommern Usedom Karlshagen setzt DDR-Filmreihe im Gästehaus fort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 09.03.2013
Karlshagen

Der Film spielt in einem osteuropäisch jüdischen Ghetto im Jahre 1944. Jakob Heym wird wegen angeblicher Überschreitung der Ausgangssperre von einem Posten zum Gestapo-Revier geschickt. Durch einen Zufall kommt er mit dem Leben davon, nebenbei hörte er im Radio eine Meldung über den Vormarsch der Roten Armee. Er möchte die Nachricht an seine Leidensgefährten weitergeben, um ihnen Hoffnung zu machen, hat aber Angst, man würde ihn für einen Spitzel der Gestapo halten. Er lügt, gibt vor, ein Radio versteckt zu haben. Die Menschen im Ghetto schöpfen neuen Lebensmut, es gibt keine Selbstmorde mehr, und man verlangt von Jakob immer neue Informationen über den Vormarsch. Er muss weiterlügen, sodass die Hoffnung bleibt.

Eintritt: zwei Euro

OZ

Auf einer 15 Hektar großen Fläche nahe Garz wird der Bewuchs mit Schwarzdorn, Kieferngebüsch und Kleingehölzen beseitigt. Hier soll Weidefläche entstehen.

09.03.2013

Gut ein Jahr nach dem verheerenden Brand könnte der Lidl-Markt an der Ecke Salzhorstweg/Am Erlengrund in Zinnowitz wieder eröffnet werden. „Wenn uns der Frost kein Schnippchen schlägt, werden wir Ende April oder Anfang Mai den neuen Markt einweihen“, sagte auf Nachfrage Reinhard Bauer, Bereichsleiter Immobilien bei Lidl.

09.03.2013

Gestern wurde der Erweiterungsbau der Freien Schule Zinnowitz eingeweiht. Verein investierte 4 Millionen Euro.

09.03.2013